vergrößernverkleinern
Der Kanadier Johnny Gaudreau (r.) bejubelt den zweiten Treffer für Team Nordamerika © twitter.com/TeamNA_WCH

Keine Sensation, dennoch überraschend: Der Sieg von Team Nordamerika beim World Cup of Hockey über das hochdekorierte finnische Team. Auch die Russen patzen zum Auftakt.

Team Nordamerika hat zu Beginn des World Cup of Hockey in Toronto (vom 17. September bis zum 1. Oktober LIVE im TV auf SPORT1) ein eindrucksvolles Statement gesendet.

Im Spiel gegen Finnland siegte das U23-Team, gespickt mit kommenden NHL-Stars, klar mit 4:1 (1:0, 3:0, 0:1).

Jack Eichel sorgte im ersten Drittel mit seinem Powerplay-Tor für die frühe Führung der Nordamerikaner. Vor allem im zweiten Spielabschnitt wurde die deutliche Überlegenheit in Sachen Geschwindigkeit der Nachwuchsauswahl deutlich. Die Finnen taten sich schwer, zu zwingenden Torchancen zu kommen.

Video

Johnny Gaudreau, Jonathan Drouin und Nummer-1-Draft-Pick Nathan MacKinnon sorgten in Abschnitt zwei für Zählbares. Finnlands Valterri Filppula gelang im dritten Drittel noch der Anschlusstreffer.

Auch Russland mit Fehlstart

Rekordweltmeister Russland ist ebenfalls mit einer Niederlage gestartet. Das Team um NHL-Superstar Alexander Owetschkin verlor gegen Schweden mit 1:2 (0:0, 0:2, 1:0).

Der 31-Jährige erzielte dabei das einzige Tor für die Sbornaja (60.). Für den neunmaligen Weltmeister Schweden, der auf seinen erkrankten Torhüter Henrik Lundqvist verzichten musste, trafen Gabriel Landeskog (31.) und Victor Hedman (33.). 

Dank des hohen Sieges übernehmen die Nordamerikaner in Gruppe B vorerst die Tabellenspitze, vor den Schweden, Russland und Finnland. (Spielplan und Ergebnisse des World Cup of Hockey)

Video

Team Europa trifft auf Tschechien

Am Montagabend geht es sofort weiter mit Eishockey der Extraklasse. Nach dem überzeugenden Auftaktsieg gegen die USA trifft Team Europa mit den deutschen NHL-Stars um Leon Draisaitl auf Tschechien (ab 20.55 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM).

Mit einem Sieg hätte das Team des Deutsch-Kanadiers Ralph Krueger sehr gute Chancen auf das Halbfinale. Zum Auftakt hatte Europa das Team USA mit 3:0 bezwungen, während Tschechien gegen Olympiasieger und Topfavorit Kanada klar mit 0:6 unterlegen war.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel