vergrößernverkleinern
SnEijDeR und SPORT1-Talkmaster Thomas Helmer bei der virtuellen Bundesliga © Facebook - TeamAcer

Jan "SnEijDeR" Zimmermann gehört zur deutschen FIFA-Elite. Mit SPORT1 sprach er über Änderungen im Gameplay, seine Karriere und seine Pläne für die Zukunft.

Red Bull sucht zurzeit mit SPORT1 das spektakulärste FIFA16-Tor. Bei der Plattform BEST PLAYS kann jeder bis zum 16. Dezember sein schönstes Tor hochladen. Jemand der sich mit schönen Toren auskennt, ist Jan "SnEijDeR" Zimmermann. Der 21-Jährige gewann die deutsche Meisterschaft in FIFA drei mal in Folge und vertrat Deutschland bei der FIFA-Weltmeisterschaft. Seit 2015 spielt er für das Team Acer.

Bist Du hauptberuflich FIFA-Spieler oder hast du neben Deiner Karriere auf dem virtuellen Rasen noch einen normalen Beruf?

Leider kann man FIFA noch nicht hauptberuflich ausführen. Ich bin in einer Ausbildung zum Fachlagerist. FIFA ist mein Nebenjob und sicherlich einer der coolsten, die es gibt!

Beschäftigst Du dich im Real Life ebenfalls mit Fußball?

Ich beschäftige mich sehr mit Fussball. Wenn es geht jede freie Sekunde! Meine Fußballliebe ist der 1. FC Kaiserslautern. Außerdem spiele ich seit Jahren selbst bei mir im Ort für Olympia Biebesheim.

Tägliches Training

Seit wann spielst Du FIFA und wieviel Zeit investierst du pro Tag durchschnittlich in dein Training?

Seit Ende 2010 spiele ich professionell bzw. zielorientiert. Vorher genau so wie 99% der anderen männlichen Deutschen nur casual. Pro Tag sollte man eine Stunde mindestens investieren, um national auf Topniveau zu sein.

Video

Was ist Deiner Meinung nach die beste Neuerung in FIFA 16?

Mir gefällt das Abwehrverhalten der KI sehr sehr gut. Eine top Neuerung.

Realismus und Zufall

Was sollte in FIFA 17 verbessert oder hinzugefügt werden?

In FIFA 17 muss das Passen nochmal angepasst werden. Klar ist: man wünscht sich immer ein realistisches FIFA. Wenn man dann aber wegen etwas den Ball verliert, für das man als Spieler nichts kann, dann ist das immer ärgerlich.

Wie sind Deine Pläne für die Zukunft im eSports-Bereich?

Momentan habe ich einen Schlüsselbeinbruch. Die Genesung setzt mich komplett außer Gefecht für einige Wochen. Für mich heißt es erstmal gesund werden und dann natürlich wieder voll angreifen. Bis dahin unterstütze ich meine Teamkameraden so gut es geht. Mein persönliches Ziel ist es, noch einmal die Deutsche Meisterschaft zu gewinnen und nochmal zur Weltmeisterschaft zu fahren.

SnEijDeR und Dr. Erhano spielen für das Team Acer © Facebook - TeamAcer

Glaubst Du, dass eSports-Übertragungen in der Zukunft einen Platz in den normalen Sportmedien finden?

Ich denke, es wird daraufhin gearbeitet. Mir persönlich ist das nicht so wichtig. Ich denke das Interesse der Leute ist da. Mit der Aufnahme auf die Startseite zeigt SPORT1 beispielsweise, dass eSports ein Mainstream-Thema ist. Es geht voran und das ist das Wichtigste.

 

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel