Video

Im Rahmen des SPORT1 eSports-Adventskalenders wird bis Weihnachten täglich ein Türchen geöffnet. Dahinter befinden sich die besten Spielszenen, die man 2015 sehen durfte.

Schokolade ist für Casuals! Im SPORT1 eSports-Adventskalender wird für Gaming-Feinschmecker etwas viel Besseres hinter jedem Türchen versteckt: Täglich ein Highlight-Play. Dabei kommen alle eSport-Fans auf ihre Kosten.

Hinter dem ersten Türchen befindet sich eine Szene, die man so wohl nie wieder sehen wird. Huni trug bis vor kurzem noch das orange-schwarze Trikot von Fnatic. In diesem Jahr wurde er bei der europäischen Organisation zum Publikumsliebling, doch bald spielt er in Nordamerika.

Der SPORT1 eSports-Adventskalender © SPORT1

Bei der WM-Begegnung gegen Invictus Gaming legte der Koreaner einen beeindruckenden Auftritt hin. Huni teleportierte sich auf die Bot-Lane, auf der er schließlich alleine drei Kontrahenten gegen sich hatte.

Anstatt sich zurückzuziehen – wie jeder andere Profi – zog Huni sein eigenes Ding durch. 

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel