vergrößernverkleinern
Pasha und KRiMZ im Duell © ESL

In der ESL Pro League steht ein weiterer Spieltag an und heute geht es für die Polen von Virtus.pro gegen das schwedische Powerhouse Fnatic.

Fnatic gegen Virtus.pro bietet einige der größten Namen, die wir in Counter-Strike haben. So trifft hier eben nicht nur Snax auf olofmeister, sondern zwei der historisch besten Lineups aller Zeiten spielen gegeneinander.

Selbstvertrauen tanken

Die Polen von Virtus.pro müssen sich von einem mehr als enttäuschenden Heimspiel bei den IEM Katowice 2017 erholen. Dort schieden sie bereits in der Gruppenphase aus und schafften es nicht in die legendäre Spodek Arena zu den heimischen Fans.

Kurz nach dem Sieg bei den DreamHack Masters Las Vegas war die Enttäuschung von Katowice ein harter Schlag, selbst für die Veteranen von Virtus.pro.

Jetzt heißt es Selbstvertrauen tanken und in der ESL Pro League an der Spitze dranbleiben. In der letzten Woche schlug Virtus.pro den amtierenden Major-Sieger und IEM Katowice-Champion Astralis mit 2:0 in der ESL Pro League.

Ein klares Zeichen, dass man die Online-Schwäche der letzten Saison abgelegt hat. Wir werden sehen, ob Virtus.pro gegen Fnatic anknüpfen kann und nach der Tabellenführung greift.

Video

Ein bewährtes Rezept

Fnatic hat nach dem letzten Major das erfolgreichste CS:GO-Lineup aller Zeiten wiederhergestellt. Mit dem aktuellen Lineup gewann Fnatic in der Vergangenheit vier große Turniere in Folge. Das war zuvor noch keinem anderen Team gelungen.

Aber auch für Fnatic war bei den IEM Katowice bereits in der Gruppenphase Schluss. Niederlagen gegen die Finalisten FaZe und Astralis sowie die Brasilianer von Immortals besiegelten das frühe Ausscheiden der Schweden.

Auch die DreamHack Masters waren enttäuschend und Fnatic verlor gegen den späteren Champion Virtus.pro klar mit 0:2.

Virtus.pro heißt der Gegner auch am heutigen Mittwochabend und ein Sieg würde den Schweden gut tun. Langsam hat nämlich auch ein in der Vergangenheit bewährtes Lineup wie das von Fnatic sein Mindesthaltbarkeitsdatum überschritten. Jetzt müssen Erfolge her.

Mirage und Inferno - zwei Klassiker

Sowohl Virtus.pro als auch Fnatic waren zu ihren Hochzeiten die besten Teams der Welt auf Mirage und Inferno.

Während Fnatic in der nahen Vergangenheit auf Mirage zu stagnieren scheint, ist Virtus.pro in bestechender Form auf der staubigen Map.

Wenn Fnatic die Jahre auf Mirage nicht zurückdrehen kann, werden sie es sehr schwer haben, gegen die Polen zu bestehen.

Train hingegen sollte eine wesentlich knappere Angelegenheit werden. Auch wenn Virtus.pro historisch sehr gut auf Train ist, konnte auch Fnatic in den letzten Monaten überzeugen.

Anschauen kann man sich das Spektakel am heutigen Mittwoch ab 19 Uhr bei YouTube.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel