vergrößernverkleinern
PIELIEDIE genießt den Triumph © ESL - Adela Sznajder

Das FACEIT-Turnier lud einige Top-Teams zu einem Online-Turnier ein. Vor allem Secret scheint trotz Trubel on point für die kommenden Turniere zu sein.

Von Mike Koch

Einer der bekanntesten Veranstalter der westlichen Welt, hat ein kleines Dota 2-Turnier aus dem Boden gestampft. Perfekt, um die besten Teams des europäischen Kontinents vor dem Major auf die Probe zu stellen.

Mit dabei waren Teams aus Griechenland, Osteuropa bis hin zu Skandinavien und Zentraleuropa.

Empire führt OG vor

Auch wenn OG ohne Miracle- an individueller Qualität verloren haben sollte, waren die ersten Leistungen des Teams rund um n0tail und Fly überraschend stark – immerhin zu einem dritten Platz auf der MDL-Lan reichte es.

Auf dem FACEIT Invitational hingegen, sah das Team deutlich schlechter aus: Im Best-of-One verloren sie gegen das aufstrebende, osteuropäische Team Empire und verabschiedeten sich schon in der ersten Runde.

Den emotionalen Push aus diesem Sieg konnten Sergey "G" Bragin und Co. nicht nutzen – gegen Team Secret war schnell Schluss.

Ein anderes osteuropäisches Team hingegen könnte zur Nummer eins der CIS-Region heranwachsen.

Vega Squadron wächst zur ukrainischen Hoffnung

Eigentlich ist Natus Vincere traditionell das stärkste Team der osteuropäischen Nation Ukraine. Mit Vega Squadron könnte diese Saison ein starker Konkurrent hinzukommen.

Schon in der DreamLeague zeigte das Team rund um fng sein Potential und nahm Team Liquid dort schon ein Match ab. Auch diesmal machten sie Liquid das Leben wieder schwer.

So schwer, dass Miracle- und Co. wieder keinen Erfolg zu Saisonbeginn feiern konnten. Im Halbfinale war Schluss gegen die Osteuropäer, die damit ins Finale einzogen.

Trotz Trubel: Team Secret ist on point

Mit Escape Gaming und Empire hatte Secret zwar vergleichsweise leichte Gegner, zeigte sich aber trotz den Diskussionen rund um die Organisation und die Personalie Puppey sehr stark.

Im Finale, das im Best-of-Three-Modus ausgespielt wurde, gaben sich der Este und sein Team keine Blöße und führten die Spieler von Vega Squadron vor.

Mit dem 2:0-Sieg sichert sich das Team 10.000 US-Dollar und antwortet auf die gegenwärtige Kritik mit sportlichem Erfolg.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel