vergrößernverkleinern
Liquid braucht eine Leistungssteigerung © DreamHack - Felix Frank

Kiew - Im ersten Dota-2-Major des Jahres geht es nun in die Playoffs, KuroKY und Black^ mit schwerer Hürde und KheZu gegen Südamerikas Hoffnung.

Von Mike Koch

Nach der harten Gruppenphase geht es nach einem Tag Pause nun am Donnerstag mit den Playoffs weiter. Die Aufwärmphase ist vorbei: Wer hier stolpert, scheidet aus dem Turnier aus.

Das Seeding für die Playoffs wurde im Swiss-System ermittelt. Demnach haben die bestplatzierten Teams relativ einfache Gegner zugelost bekommen.

KheZu startet gegen Brasiliens Debütanten

Da der deutsche Offlaner KheZu mit Team Secret einen Traumstart hingelegt hat und den Top Seed ergatterte, bekommt das Team einen relativ leichten Gegner zugelost.

SG e-sports aus Brasilien ist das erste Team der Nation, das an einem Valve-Event teilnimmt – umso geringer sind nun die Chancen auf ein Weiterkommen für die Südamerikaner.

Bis auf den Auftakt-Kracher gegen OG konnte SG e-sports keine weitere Map gewinnen. Spannend ist hierbei, dass sie schon gegen die anderen beiden deutschen Spieler in Kiew verloren. Gegen KheZu und Co. wird sich das wohl fortsetzen.

Team Liquid mit chinesischer Hürde

Nach einer eher mäßigen Gruppenphase steht Team Liquid mit dem deutschen Captain KuroKy nun einer schwierigen Aufgabe bevor: Gegen Newbee rund um den Star-Mid-Laner Sccc könnte es schon in Runde eins das Aus bedeuten.

Positiv stimmt jedoch die Leistung von Miracle- im Dress von Team Liquid. Der Mid-Laner scheint endlich wieder auf Weltstar-Niveau angekommen zu sein. Die zwei Siege, die sein Team eingefahren hat, wurden vor allem auf seinen Schultern ausgefochten.

Gegen Newbee hat KuroKy auf jeden Fall Chancen auf ein Weiterkommen – danach steht ihnen aber Chinas Nummer eins im Weg: Invictus Gaming ist klarer Top-Favorit auf den Titel.

Sollten diese beiden chinesischen Teams jedoch von Liquid besiegt werden, ist der Titel in Kiew zum Greifen nah.

Black^ geht ins Südostasien-Duell

Auch der deutsche Carry Black^ hat noch Chancen auf den Titel. Auch wenn es in der Gruppenphase beschaulich lief, hat die Auslosung ihnen einen Glücksgegner entgegengestellt.

Gegen TNC Pro Team von den Philippinen war Team Faceless mit Sitz in Singapur bisher immer dominant. In Südostasien sind Black^ und Co. die Platzhirsche.

Zwar zeigte TNC an Tag eins ein hervorragendes Dota 2-Verständnis, die Folgematches liefen aber nicht mehr auf dem Niveau ab – das könnte Team Faceless zu Gute kommen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel