vergrößernverkleinern
Pavel und die Trophäe. © Blizzard Entertainment

Anaheim - Auf der Blizzcon in Anaheim wurde die Weltmeisterschaft in Blizzards Kartenspiel Hearthstone ausgetragen. Im osteuropäischen Duell gewann Pavel den Titel.

Von Matthias Holländer

Blizzards Kartenspiel Hearthstone erfreut sich großer Beliebtheit auf dem gesamten Globus. Entsprechend vielfältig war das Teilnehmerfeld der Weltmeisterschaft auf der Blizzcon, wo Spieler aus der ganzen Welt um eine Million US-Dollar spielten. Die Playoffs in Anaheim hatten es wirklich in sich.

Nordamerikas bitteres Viertelfinale

In den vier Viertelfinalpartien waren mit Amnesiac und HotMEOWTH zwei Amerikaner und der Kanadier Cydonia vertreten, ein starkes Aufgebot für Nordamerika. Amnesiac musste gegen späteren Finalisten Pavel ran und unterlag diesem um Haaresbreite.

Cydonia wurde vom Koreaner Che0nsu mit 4:1 abgefertigt während HotMEOWTH gegen DrHippi noch weniger Land sah und mit 0:4 verlor. Ein bitteres Ergebnis für Nordamerika im Viertelfinale der Hearthstone-Weltmeisterschaft.

Osteuropa dominiert das Halbfinale

Che0nsu musste also im Halbfinale gegen den Ukrainer DrHippi ran, welcher im Viertelfinale nicht eine Partie verloren hatte. Der Südkoreaner hatte DrHippi zwar etwas mehr entgegenzusetzen, verlor am Ende aber doch recht deutlich mit 2:4.

Im anderen Halbfinale trat der Gewinner des chinesischen Showdowns Jasonzhou gegen den Russen Pavel an. Auch hier ging der Gegner des Osteuropäers zwar nicht absolut unter, musste sich allerdings ebenfalls klar mit 2:4 geschlagen geben.

Der Traum des kleinen Pavel

Im Finale trafen also Pavel und DrHippi aufeinander. Letzterer startete gut ins Match und konnte die erste Partie für sich entscheiden, bevor Pavel drei in Folge gewann. Dieser stolperte noch einmal gegen das Warlock-Deck von DrHippi, bevor er das Finale dann mit seinem Rogue-Deck mit 4:2 gewann.

Für Pavel bedeutet das zum einen den Titel des besten Hearthstone-Spielers auf der Welt und zum anderen 250.000 USD in Preisgeld.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel