vergrößernverkleinern
Bei den NA LCS Summer Finals 2015 spielte Santorin noch für TeamSoloMid. © Riot Games

Ehemaliger TSM-Jungler Santorin sprach bei den Spring Split Finals in Rotterdam mit SPORT1 über seine seine Zukunft in der League of Legends eSports Szene. Ab dem nächsten Split macht er jedoch wieder die NALCS unsicher.

Nach einem Jahr als Jungler für das nordamerikanische Team TSM, spielte Lucas "Santorin" Tao Kilmer Larsen für die Challenger Teams Huma und Ember. Letzteres löste sich jedoch nach kurzer Zeit wieder auf.

“Ich hoffe, bald wieder in einem LCS Team spielen zu dürfen” äußerte Santorin noch vor kurzem in Rotterdam.

Dabei war der Däne sich unsicher, ob er lieber in seiner Heimat EU bleiben, oder wieder für ein NA Team spielen würde. "Beides hat Vor- und Nachteile”.

Allerdings berichtete er auch darüber, wie ihm die Erfahrung in einem Challenger Team zu spielen, geholfen hat, sich zu verbessern.

Harter Rückschlag

“Ich war sehr überrascht, dass es das Team nichtmehr gab” äußerte Santorin über die Auflösung von Team Ember. “Es war sehr traurig und enttäuschend”.

Comeback in die NALCS

Jetzt verkündete Santorin auf Twitter, dass er im nächsten NALCS Split wieder mitmischen wird.
Diese Meldung wurde kurz darauf von NA Team NRG bestätigt.

Neben Santorin werden zwei weitere neue Spieler für NRG antreten. Alan "KiWiKiD" Nguyen, der davor für Team Dignitas Support spielte und Diego "Quas" Ruiz, der bis Ende letzten Jahres für Team Liquid als Top-Laner fungierte.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel