vergrößernverkleinern
Vier Pokalanwärter sind noch übrig und werden in Duisburg alles geben © ESL - Stephanie Lieske

ALTERNATE aTTaX und die Mysterious Monkeys setzten sich in der Gruppe B durch und spielen am 7. Mai in Duisburg um den Titel in der deutschen Meisterschaft.

Von Maximilian Eichgrün

Nach EURONICS Gaming und Aequilibritas eSports haben es nun auch ALTERNATE aTTaX und Mysterious Monkeys geschafft, sich für das Halbfinale der ESL Meisterschaft in League of Legends zu qualifizieren. 

Dabei hatten sich die beiden Favoriten bereits am Montag in der ersten Runde gegen ihren jeweiligen Gegner mit 2:0 durchgesetzt. Während EYES ON YOU den Spielern von aTTaX im ersten Spiel noch das Leben schwer machte, war das Schweizer Team imProve gegen Myterious Monkeys eher harmlos.

Duell um den Gruppensieg

Anschließend kam es noch am Montag zum direkten Duell der beiden Favoriten. In einer umkämpften Serie gingen die Mysterious Monkeys mit 1:0 in Führung und lagen auch im zweiten Spiel bereits früh vorne. Doch ALTERNATE aTTaX wusste sich zu wehren. Vor allem dank einer starken Leistung von Mid-Laner Jenax gelang es dem Team, das zwei Titelverteidiger unter Vertrag hat, die Serie noch zu drehen und so zu gewinnen.

Während aTTaX also bereits am Montag sicher für Duisburg qualifiziert war, mussten die Mysterious Monkeys am Mittwoch noch einmal ran. Für Alcaffee und Co. ging es noch einmal gegen die Schweizer von imProve, die EYES ON YOU mit 2:1 ausgeschaltet hatten. Diesmal war das Duell enger und MyMo siegte knapp mit 2:1.

Am 7. Mai werden die Halbfinalspiele und das anschließende Finale in Duisburg ausgetragen. Im Halbfinale ab 12:00 Uhr treffen zunächst Mysterious Monkeys und der Gruppensieger der Gruppe A, Aequilibritas eSports, aufeinander. Im Anschluss kommt es zum Spitzenduell zwischen ALTERNATE aTTaX und EURONICS Gaming. Das große Finale wird direkt danach ausgetragen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel