vergrößernverkleinern
Auf der berühmten Casting-Couch tummeln sich neben Kommentatoren auch die Spieler © TaKeTV - Kai Kuczera

Ab Donnerstag werden in Krefeld die besten StarCraft II-Spieler Europas beim achten HomeStory Cup für 25.000 US-Dollar Preisgeld antreten.

Mit von der Partie sind die deutschen Hoffnungsträger ShoWTimE, GunGFuBanDa, HeRoMaRinE, TLO und Lambo.

Deutsche mit realistischen Chancen

Jeder von ihnen darf sich Chancen auf den Turniersieg ausrechnen, denn die sonst so gefürchtete südkoreanische Konkurrenz ist kaum vertreten.

Das Turnier kann ShoWTimE auch im Schlaf gewinnen! © TaKeTV - Kai Kuczera

Lediglich TRUE wird die Insel in Krefeld vertreten. Er spielt in Gruppe E, wo er auf den deutschen Terraner HeRoMaRinE treffen wird.

Der deutsche Protoss-Spieler ShoWTimE ist seit Mai amtierender Europameister in StarCraft II. Er könnte in dieser Woche der erste Deutsche sein, der im HSC-Finale ein Heimspiel bestreitet.

Kein Titelverteidiger

Der letzte HomeStory Cup ging an MMA. Der Terraner-Star beendete nach diesem Sieg im letzten Dezember seine Spielerkarriere.

Ehemalige HSC-Champions sind aber trotzdem vor Ort. DeMusliM gewann 2010 die allererste Ausgabe, dürfte an diesem Wochenende jedoch nicht zu den Favoriten zählen.

Snute und Nerchio gewannen jeweils einen HomeStory Cup im Jahr 2012. Die zwei Zerg-Spieler dürfen sich auch diesmal gute Chancen auf Erfolg in Krefeld ausrechnen.

Gewohnte Couch-Atmosphäre

Wieder wird natürlich ein charmantes Kommentatoren-Lineup vor Ort sein. Mit iNcontroL, Rotterdam, Nathanias und ToD sind vier altbekannte Caster dabei.

Sie werden gelegentlich von den Spielern unterstützt, die sich zwischen ihren Partien mit auf die ikonische Couch gesellen.

Das ist das Besondere am HomeStory Cup - man lernt die Profis von einer ganz anderen Seite kennen, wenn sie in legerer Atmosphäre Weisheiten und Sticheleien austauschen.

Umso wichtiger ist es, dass berüchtigte Spaß-Kanonen wie Stephano und DeMusliM ebenso mit von der Partie sind wie gefürchtete Akteure.

Video

Die Matches werden am Donnerstag gegen 15 Uhr starten. Die erste Gruppenphase wird bis Freitagabend ausgespielt, worauf am Samstag die zweite Gruppenphase folgt.

Am Sonntag werden dann den ganzen Tag über die Playoffs ausgespielt, wobei das Finale gegen 23 Uhr eingeplant wurde.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel