vergrößernverkleinern
Die Studenten-Teams kämpfen um die begehrten Punkte. © RIORT Games / SPORT1 Grafik

Am Sonntag trafen die Studenten der Uni-Teams wieder aufeinander. Momentum Gaming traf auf Celebration OVGU Time und Darmstadt Gönner trat gegen JGU ShuriMainz an.

Kampf um den Klassenerhalt

Im Spiel von Darmstadt Gönner gegen JGU ShuriMainz ging es um die Sicherung des Klassenerhaltes, denn beide Teams fanden sich auf den unteren Plätzen und damit im Abstieg aus der 1. Liga und wollen dies mit diesem wichtigen Spiel um die entscheidenden Punkten verhindern.

Video

„Orangearrow“ startete auf Trundle gut ins Spiel und sicherte seinem Team aus Mainz schon früh zwei Tötungen. Der erste größere Fehler von Mainz passierte dann in der 12. Minute. Nach einem erfolgreichen Gank auf der Botlane versuchten sie sich zusätzlich den Feuerdrachen zu sichern.„CI Stahlpulver“ auf Volibear war jedoch sehr angeschlagen, wodurch eine Schockwelle von den Darmstadt Gönnern reichte um ihn auszuschalten und sich zusätzlich den Drachen zu sichern. Mainz begann dann jedoch das Spiel auf ihre Seite zu ziehen. Kämpfe gingen vorteilhaft für sie aus und sie konnten Darmstädter einzeln abfangen. Der Druck der Mainzer vergrößerte den Goldvorteil stetig, so dass sie nach einem unglaublichen Ace und dem darauffolgenden Baron mit fast 9000 Gold vorne lagen.ShuruMainz konnte sich daraufhin in der 35. Spielminute den ersten Sieg sichern.

Überraschung der Mainzer

ShuriMainz brachte dann in ihrem zweiten Spiel eine kleine Überraschung mit AD Kennen auf der Botlane. Und in der zehnten Minute zeigten "CI AddY13" und "CI NetworxSniper" dann auch direkt was ihre Kennen-Janne-Combo kann und holten ihrem Team eine Doppeltötung.Die Darmstadt Gönner versuchten zu verhindern, dass Kennen zu sehr die Oberhand gewinnt mit einem Gank von Fütak auf Zac, was jedoch in vier Tötungen und den Erddrachen für Mainz resultierte. Wieder lief das Spiel langsam aber sicher in die Richtung der Mainzer und zeigte wie stark ein AD-Kennen werden kann."Fütak" schaffte es zwar den Baron von ShuriMainz mit seinem Smite zu stehlen, aber die Darmstäder lagen schon zu weitzurück um großen Profit aus dem Buff zu holen. Nach einem weitern Baron setzte Mainz zum letzten Push an und gewann die Serie und wichtige Punkte für ihr Team.

Momentum Gaming vs. Celebration OVGU Time

Das Team Momentum Gaming stand immer noch ohne einen einzigen Sieg in der Liga auf dem letzten Platz, von dem sie schwer entkommen konnten. Für Celebration OVGU Time ging es um ein wichtiges Spiel um aus dem Tabellenkeller zu ver-schwinden.

Kein schlechtes Team!

Das erste Spiel startete sehr gut für Momentum Gaming sowohl Mid- und Bot-Lane schafften es Tötungen zu erzielen und zu zeigte das Momentum Gaming es nicht auf die leichte Schulter nehmen wird, obwohl sie ganz unten in der Liga stehen. Bis zur 15. Minute hielten sich die Teams eher zurück und OVGU erfarmte sich einen kleinen Goldvorteildurch ihre Top- und Mid-Lane.Momentum Gaming spielte sehr gut um ihre einzelnen Mitspieler und schaffte es immer wieder Gegner in Überzahl zu überraschen. Im ersten Teamfight des Spieles zeigte Celebration OVGU Time dann aber die Stärke ihres Teams und erzielte ein Ace gegenMomentum Gaming. Dann ging alles ganz schnell. Nachdem "Fonk it" auf Thresh im eignen Jungel getötet wurde, holte sich Celebration Time den Baron Nashor."Klingelmann“ schaffte es daraufhin mit Lucian zwei Türme, einen Inhibitor und sogar noch zwei Tötungen für sein Team OVGU zu sichern. Celebration OVGU Time gewann das erste Spiel nur kurze Zeit später und stand so 1:0 in dieser Best-of-3 Serie.

Mit Wombo-Combo zum Sieg?

Video

Für das zweite Spiel hat sich Momentum Gaming eine Wombo-Combo zusammengestellt. Mit Malphite, Amumu, Orianna, Miss Fortune und Leona sollte alles in Richtung Teamfights und Synergie des Teams laufen. Der Anfang lief für das Team wieder gut und es führte nach 9 Minuten schon wieder mit zwei Tötungen. OVGU blieb aber gut dran und schaffte es immerwieder Tötungen aus Fehlern von Momentum Gaming zu kapitalisieren. Beide Seiten spielten sehr aggressiv und nutzen alle zu Verfügung stehenden Fähigkeiten, um auch nur einen Gegner aus dem Spiel zu nehmen. Es schien sehr gut zu laufenfür Momentum Gaming, die nach 20 Minuten schon mit neun Tötungen vorne lagen, jedoch durch ihren Spielstil oft Türme fallen lassen mussten und im Farm zurücklagen, was sich in einem Goldvorteil von nur 1000 wiederspiegelte.

Es sollte nicht sein

In der 23. Minute leistete sich Momentum Gaming ein großer Fehler. Sie schafften es sich zwar den Baron zu sichern, verloren aber bei dem Versuch vier ihrer Teammitglieder und zusätzlich einen Turm. Nicht unterzukriegen demonstrierten sie dann zwar nur eine Minute später die geplante Wombo-Combo, welche ihnen vier Tötungen, einen Inhibitor und einen Nexus-Turm sicherte - doch dann passierte es wieder: Momentum Gaming versuchte sich wieder daran Baron Nashor zu sichern ohne vorher Celebration OVGU Time auszuschalten. Diesmal verloren sogar alle Teammitglieder ihr Leben und das Team zwei Inhibitoren.Ein weiterer Teamfight besiegelte es dann. Momentum Gaming nutze ihre Fähigkeiten unbedacht und schaffte es nicht Celebration OVGU Time die Stirn zu bieten. Sie verloren einSpiel, was mit etwas besserer Synergie und Vermeidung von unnötigen Fehlern ein Sieg hätte sein können.Celebration Time sicherte sich die wichtigen Punkte und hat somit noch die Möglichkeit der Relegation zu entfliehen.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel