vergrößernverkleinern
© BEGOC

Die Premiere der Europaspiele in Baku ist das Highlight des Sport-Sommers 2015.

SPORT1 überträgt es live und exklusiv in Deutschland sowie live in Österreich und der Schweiz.

Das Multisport-Event der Olympischen Nationen und Athleten Europas wird vom 12. bis 28. Juni 2015 in der aserbaidschanischen Hauptstadt ausgetragen.

Die plattformneutralen audiovisuellen Verwertungsrechte hat die SPORT1 GmbH vom Baku 2015 Europaspiele Operation Committee (BEGOC) erworben.

SPORT1 wird als Offizieller Broadcast Partner unter anderem im Free-TV mindestens 45 Stunden live von den verschiedenen Wettbewerben berichten und darüber hinaus mindestens 20 Stunden im Pay-TV übertragen.

Die Eröffnungs- und Schlussfeiern werden ebenfalls live gezeigt. Zudem gehören Highlight-Zusammenfassungen zum Übertragungspaket.

Olaf Schröder, Vorsitzender der Geschäftsführung von SPORT1 sagte: "Nach unseren Liveübertragungen der Olympischen Eishockey-Turniere in Sotschi ist dieser Rechteerwerb ein logischer Schritt. Die Europaspiele sind das neue europäische Mega-Sportereignis - garniert mit vorolympischem Flair und jeder Menge Star-Power! Die Verknüpfung mit der Olympia-Qualifikation für Rio 2016 macht die Spiele noch attraktiver und spannender. Wir übernehmen als Sender bei der Premiere dieser Europaspiele eine Vorreiterrolle: Nur auf SPORT1 können die Zuschauer in Deutschland an allen siebzehn Wettkampftagen Weltklasse-Leistungen live sehen - und mit den Top-Athleten des Deutschen Olympischen Sportbundes beim Kampf um die Medaillen mitfiebern."

Charlie Wijeratna, Commercial Director of BEGOC erklärte: "Wir sind hocherfreut, dass SPORT1 unser Broadacst Partner in Deutschland, Österreich und der Schweiz wird. Der zugesagte Übertragungsumfang und der Enthusiasmus von SPORT1 machen es zu einer großartigen Plattform für die Verbreitung in den drei Territorien. Mit mehr als doppelt so vielen Athleten im Vergleich zu den Olympischen Winterspielen 014 in Sotschi sind die Europaspiele eines der größten Multisport-Events. Wir freuen uns, dass die SPORT1-Zuschauer diesen Spitzensport in der schönen Stadt Baku verfolgen können."

Michael Vesper, Generaldirektor des Deutschen Olympischen Sportbunds (DOSB): "Das ist eine gute Nachricht für unsere Athletinnen und Athleten wie für Millionen von Sportfans und wird helfen, Baku 2015 und die ersten Europaspiele in Deutschland zu einem Erfolg zu machen. Wir freuen uns darüber, dass die Spiele im führenden frei empfangbaren Sportkanal Deutschlands übertragen werden."

Die Europaspiele werden ab 2015 alle vier Jahre ausgetragen.

An der siebzehntägigen Veranstaltung werden über 6.000 Athleten der Nationalen Olympischen Komitees in Europa teilnehmen.

Organisiert und durchgeführt werden die Spiele vom Baku 2015 Europaspiele Operation Committee in Kooperation mit den Europäischen Olympischen Komitees (EOC).

In Baku stehen insgesamt 20 verschiedene Sportarten (16 Olympische und vier Nicht-Olympische) und 31 Disziplinen auf dem Programm.

In neun der Sportarten gibt es gleichzeitig auch Qualifikationsmöglichkeiten für die Olympischen Sommerspiele 2016 in Rio de Janeiro.

Diese Sportarten sind Bogenschießen, Leichtathletik, Radfahren, Schießen, Schwimmen, Tischtennis, Taekwondo, Triathlon und Volleyball.

 

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel