Video

Baku und Ismaning - Noch 50 Tage bis Baku: SPORT1 sendet von den 1. Europaspielen über 100 Stunden live im Free-TV. Alle Informationen gibt es im Europaspiele-Channel auf SPORT1.de

50 Tage vor den Europaspielen läuft der Countdown für Baku – sowohl bei den Athletinnen und Athleten des Deutschen Olympischen Sportbunds (DOSB) als auch bei SPORT1. Der Sportsender transportiert die Goldmomente aus Baku von 12. bis 28. Juni 2015 exklusiv in die deutschen Wohnzimmer und berichtet als "Offizieller Broadcast Partner" an allen 17 Tagen live.

Alleine im Free-TV wird SPORT1 über 100 Stunden live übertragen und darüber hinaus eine Rundum-Berichterstattung auf allen Plattformen anbieten.

Im speziellen Europaspiele-Channel auf SPORT1.de gibt es ab sofort Vorberichte, News, Bildergalerien und Videos zum Multisport-Event der olympischen Nationen und Athleten Europas.

Täglich sechs Stunden live

Die Live-Übertragung aus Baku umfasst täglich rund sechs Stunden im Free-TV: Von Montag bis Freitag sendet SPORT1 in der Regel von 14.00 Uhr bis 20.00 Uhr live. An Wochenenden beginnen die Übertragungen stets früher. Alle Entscheidungen des Tages fasst der Sportsender täglich in einer 30-minütigen Highlight-Sendung ab 23.30 Uhr zusammen.

Den Auftakt der 1. Europaspiele bildet am Freitag, 12. Juni, die Eröffnungsfeier vor 65.000 Zuschauern im Olympic Stadium. Der Sportsender überträgt die Zeremonie von 17.00 Uhr bis 20.00 Uhr live.

Die Schlussfeier am Sonntag, 28. Juni, live ab 17.30 Uhr mit einer abschließenden Highlight-Sendung bildet den Abschluss der SPORT1-Übertragungen.

Übertragungen auf allen Plattformen

SPORT1 überträgt die Europaspiele nicht nur im Free-TV sondern bietet eine Rundum-Berichterstattung des Multi-Sport-Events auf allen Plattformen an. Der Pay-TV-Sender SPORT1+ ergänzt mit rund 20 Stunden Live-Berichterstattung die Übertragungen im Free-TV.

Der Fokus liegt dabei auf den Team-Wettbewerbe Volleyball, Beachvolleyball und Tischtennis. Online auf SPORT1.de und in der SPORT1 App gibt es einen eigenen Europaspiele-Channel – aktuell mit Vorberichten, News, Bildergalerien und Videos.

Ein detaillierter Zeitplan, alle Ergebnisse, der Medaillenspiegel sowie Videos zu den Titel-Entscheidungen und Interviews mit den deutschen Athleten ergänzen dieses umfangreiche Angebot während der Spiele online und in den Apps.

Auf dem Weg nach Rio

Bei den 1. Europaspielen in Baku 2015 treten mehr als 6.000 Athletinnen und Athleten aus Europa in 20 Sportarten an. 253 Wettkämpfe verteilt auf 18 Sportstätten stehen von 12. bis 28. Juni auf dem Programm.

Der DOSB wird die größte deutsche Nationalmannschaft nach Olympischen Sommerspielen nach Baku entsenden und mit rund 300 Athletinnen und Athleten bei den Europaspielen um Medaillen kämpfen.

Neben 16 olympischen Sportarten stehen mit Basketball 3x3, Beach Soccer, Karate und Sambo auch vier nicht-olympische auf dem Programm. In drei Sportarten gibt es die Möglichkeit, sich direkt für die Olympischen Spiele Rio 2016 zu qualifizieren: im Triathlon, Schießen und Tischtennis.

Boll und Ovtcharov im Einsatz 

Mit Timo Boll und Dimitrij Ovtcharov wird der DOSB mit seinen beiden Tischtennis-Stars in Baku antreten, denn der Einzelsieger von Baku hat die Rio-Fahrkarte sicher in der Tasche.

Ranglistenpunkte und somit indirekte Qualifikationsmöglichkeiten für Olympia können in sieben weiteren Sportarten gesammelt werden: Bogenschießen, Boxen, Judo, Radsport, Taekwondo, Ringen und Volleyball.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel