Video

Die deutschen Tischtennis-Herren haben Schweden im Viertelfinale von Baku klar mit 3:2 besiegt. 

Das Duo Dimitrij Ovtcharov und Patrick Baum sicherte dem DTTB-Team den Einzug ins Halbfinale der Europaspiele. Dort trifft Deutschland auf Frankreich (ab 16.30 Uhr im LIVETICKER auf SPORT1).

Europameister Ovtcharov gewann den vierten Satz mit 11:8 und macht damit den Einzug ins Semifinale klar. Er setzte sich mit 3:1 gegen Persson durch.

Nach Ovtcharovs Sieg im ersten Einzel ging auch das zweite Einzel an Deutschland. Der frühere EM-Zweite Baum gewann den vierten Satz mit 11:9 und damit sein Match gegen Par auch mit 3:1.

Dabei trat Deutschland zu Beginn mit einer großen Hypothek in das Duell: Rekord-Europameister Timo Boll fiel wegen Magen-Darm-Beschwerden aus.

Dadurch gingen das Einzel und das Doppel schon im Vorfeld an das Team aus Schweden.

Patrick Baum zu SPORT1: "Wir standen nach Timos Ausfall natürlich mit dem Rücken zur Wand, das war eine sehr schwierige Situation. Aber wir haben gut gespielt, und es ist umso schöner, dass wir gewonnen haben."

Der Tischtennis-Bundestrainer Jörg Roßkopf blickt schon auf das schwere Halbfinale gegen Frankreich voraus.

Roßkopf zu SPORT1: "Eine super Leistung, der Druck war natürlich enorm hoch. Aber Spitzensportler müssen damit klarkommen. Ich denke, wir sind verdient im Halbfinale. Realistisch gesehen wird das aber extrem schwer mit nur zwei Spielern. Der Gegner weiß ja auch um die Konstellation bei uns."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel