vergrößernverkleinern
Lisa Sieburger, Frank Stäbler, Marcel Nguyen
SPORT1-Experte Marcel Nguyen (r.) gewann 2012 zweimal olympisches Silber. Lisa Sieburger und Frank Stäbler (v.l.) sind die ersten Hoffnungen in Baku © SPORT1/Getty

Baku und München - Der Startschuss zu den ersten Europaspielen in Baku fällt - und SPORT1 ist LIVE dabei. Am Freitag steigt die Eröffnungsfeier, am Samstag gibt es die ersten Medaillen.

Am Freitag ist es soweit. Der Startschuss zur ersten Ausgabe der Europaspiele fällt in Baku - und SPORT1 ist als "Offizieller Broadcast Partner" live mit dabei.

Vor 65.000 Zuschauern werden die Spiele im Olympic Stadium eröffnet - die Veranstalter versprechen eine atemberaubende Show. Auch die deutsche Delegation wird mit Fahnenträger Fabian Hambüchen an der Spitze ins Stadion einziehen.

SPORT1 überträgt die Zeremonie von 17.30 Uhr bis 20 Uhr  LIVE. Hans-Joachim Wolff und Michael Körner begleiten die Feier am Mikrofon. Um 23.30 Uhr sind die Highlights auf SPORT1 zu sehen.

SPORT1 zeigt erste Goldmedaille

Am Samstag stehen dann die ersten Wettkämpfe auf dem Programm. Die erste Goldmedaille wird dabei im Radsport vergeben. Im Mountainbike Velopark kämpfen Frauen und Männer im Cross-Country um Edelmetall. Lisa Sieburger geht im Triathlon auf die Strecke; auch im Ringen - mit der deutschen Hoffnung Frank Stäbler - und Karate geht es um Medaillen.

SPORT1 sendet von 9.45 Uhr bis 14.30 Uhr LIVE und fasst die Entscheidungen des Tages ab 23.30 Uhr in Highlights kompakt zusammen.

Einen Tag später gehen die männlichen Triathleten auf Medaillenjagd. Für Deutschland ist Jonas Breinlinger am Start. Der Wettbewerb ermöglicht auch die direkte Qualifikation für die Olympischen Spiele 2016 in Rio.

Weiteres Edelmetall wird im Karate vergeben. Fabian Hambüchen steigt mit seinen Kollegen derweil im Team-Wettbewerb ein - die Qualifikation steht an. SPORT1 sendet am Sonntag von 9.45 Uhr bis 15 Uhr LIVE. Highlights gibt es ab 0 Uhr.

Zudem können Sie auf SPORT1.de das Tischtennis-Halbfinale der Männer  im Team-Wettbewerb verfolgen. Vielleicht geht es dann für Timo Boll und Dimitrij Ovtcharov gleich um eine Medaille. Die weiteren deutschen Stars wie Fechterin Britta Heidemann greifen später an.

Darts-Stimme Paulke im Einsatz

SPORT1 ist mit insgesamt 12 Kommentatoren im Einsatz.

Die bekannte Darts-Stimme Elmar Paulke wird unter anderem das Bogenschießen und die Tischtennis-Wettbewerbe begleiten. Günter Zapf (Boxen, Taekwondo, Karate), Manfred Winter (Judo) und Michael Körner (Fechten) berichten vom Kampfsport.

Die Volleyball-Experten Hans-Joachim Wolff (Volleyball, Tischtennis) und Dirk Berscheidt (Volleyball, Kanu) sowie Triathlon-Fachmann Hartwig Thöne (Triathlon, Schwimmen) berichten unter anderem von ihren Kernsportarten. Peter Kohl übernimmt die Radsport-Übertragungen (Mountainbike und Straße).

Ihre TV-Premiere feiern Oliver Beck (BMX) und Christoph Lother (Ringen). Fußball-Kommentator Jan Platte ist beim Beachsoccer im Einsatz, Franz Büchner begleitet das Turnen am Mikrofon.

Nguyen als Experte

Zahlreiche Experten unterstützen die Kommentatoren.

So wird Marcel Nguyen, zweimaliger Silbermedaillen-Gewinner bei Olympia in London 2012, sein Wissen zum Besten geben - erstmals am Sonntag, den 14. Juni. Zu den weiteren Experten gehören der ITU-Kurzdistanz-Weltmeister von 2007, Daniel Unger (Triathlon), und MTB-Bundestrainer Peter Schaupp (Mountainbike).

Für SPORT1 vor Ort sind Anett Sattler, Nele Schenker (beide TV) und Julian Meißner (Online).

Insgesamt wird SPORT1 über 100 Stunden live auf Baku übertragen und dazu eine Rundum-Berichterstattung auf allen Plattformen anbieten. Online auf SPORT1.de gibt es einen eigenen Europaspiele-Channel - mit aktuellen Vorberichten, News, Interviews, Bildergalerien und Videos. Auch in der SPORT1 App und im SPORT1 Teletext finden Sie alle Informationen zu den Europaspielen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel