Video

Die deutschen Volleyballer sind bei den Europaspielen in Baku/Aserbaidschan souverän ins Viertelfinale eingezogen.

Das Team von Bundestrainer Vital Heynen gewann gegen Italien 3:0 (25:18, 25:22, 27:25) und übernahm nach dem dritten Sieg im vierten Spiel zumindest vorläufig die Tabellenführung der Sechsergruppe B. Die besten vier Mannschaften aus beiden Gruppen qualifizieren sich für die K.o.-Phase.

Die Auswahl des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV), die bei der WM im vergangenen Jahr Bronze und damit die erste deutsche Medaille seit 44 Jahren geholt hatte, spielt zum Abschluss der Gruppenphase am Montag gegen Heynens Heimatland Belgien. "Da dürfen wir nicht verlieren", hatte der Bundestrainer bereits vor Turnierbeginn gesagt.

Ebenfalls vorzeitig eine Runde weiter sind die Teams aus Bulgarien und Russland. In Gruppe A sind alle vier Viertelfinal-Tickets bereits vergeben, Polen, Frankreich, Serbien und die Türkei schafften den Sprung unter die besten Acht.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel