vergrößernverkleinern
Wasserballerinnen in Baku
Aylin Fry (l.) und Co. werden bei den Europaspielen Siebte © Getty Images

Die deutschen Wasserball-Nationalspielerinnen haben die Europaspiele in Baku auf dem siebten Platz abgeschlossen. (Alle Entscheidungen von Baku)

Das Team von Bundestrainer Petar Trbojevic gewann das Platzierungsspiel gegen die Slowakei mit 13:11.

Jamie Verebelyi überragte beim deutschen Team mit sechs Treffern. Kapitänin Nadine Hartwig und Ira Deike markierten jeweils zwei Tore.

Damit haben sich die Wasserballerinnen nach drei Vorrundenpleiten und dem Verpassen der Halbfinals versöhnlich aus Baku verabschiedet.

Im Finale stehen sich heute ab 16.30 Uhr (LIVE im TICKER) Russland und Spanien gegenüber.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel