Video

Mit gerade einmal 14 Jahren springt Elena Wassen vom Turm zu Bronze. Damit holt die jüngste deutsche Athletin des DOSB in Baku Edelmetall.

Das nächste Edelmetall für Deutschland. Und das von der jüngsten Deutschen in Baku.

Die erst 14-jährige Elena Wassen aus Eschweiler hat sich beim Wasserspringen die Bronzemedaille gesichert.

Nach vier Durchgängen musste sie sich das "Küken" im Baku Aquatics Centre nur der Britin Lois Toulson (456,70 Punkte) und der Russin Anna Chuinyshena (429,15) geschlagen geben. Wassen selbst kam auf 410,40 Punkte.

Fränze Jahn, die zweite deutsche Finalteilnehmerin und mit 17 Jahren ebenfalls noch sehr jung, landete mit 356,70 Punkten auf einem respektablen sechsten Platz.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel