vergrößernverkleinern
Lady Gaga bei der Eröffnungsfeier in Baku
Lady Gaga sang in Baku John Lennons "Imagine" © Getty Images

In Baku werden die Europaspiele feierlich eröffnet. Es gibt viel Opulenz - und den Auftritt eines internationalen Musikstars. Der Ticker zum Nachlesen.

Umrahmt von viel aserbaidschanischer Folklore und einem Auftritt von US-Popstar Lady Gaga sind die ersten Europaspiele in Baku am Freitagabend eröffnet worden.

Aserbaidschans Staatspräsident Ilham Alijew, aufgrund seiner rigiden Politik gegenüber Regimegegnern in der Kritik steht, sprach um 22.42 Uhr Ortszeit die Eröffnungsformel des Events (täglich LIVE im TV auf SPORT1).

Die aufwändige und opulente Show im Nationalstadion von Baku, an der rund 2000 Komparsen und Statisten teilnahmen, stand im Zeichen der aserbaidschanischen Geschichte. Als stetig wiederkehrendes Motiv waren die Landesfarben Rot, Grün und Blau eingebunden - phasenweise erstrahlte das Stadion innen wie außen in den drei Farben.

IOC-Präsident Thomas Bach, zahlreiche Spitzenfunktionäre und Staatsmänner, darunter der russische Präsident Wladimir Putin, verfolgten die Eröffnungsfeier auf der Ehrentribüne. Angeführt vom früheren Turnweltmeister Fabian Hambüchen marschierte die deutsche Delegation um 21.44 Uhr mit 112 Athleten sowie Betreuern in die Arena ein.

Einen Einschnitt markierte der Auftritt von Lady Gaga, die den John-Lennon-Klassiker "Imagine" interpretierte, dessen Thema die Einheit der Völker ist.

Alle Highlights der Eröffnungsfeier zeigt SPORT1 ab 23.30 Uhr im TV. Die ersten sportlichen Entscheidungen überträgt SPORT1 am Samstag ab 9.45 Uhr LIVE im TV und im LIVESTREAM.

Der LIVETICKER zum Nachlesen.

+++ 20.03 Uhr: Eröffnungsfeier beendet +++ 

Die Eröffnungsfeier der ersten Europaspiele der Geschichte enden mit einem gigantischen Feuerwerk über dem Nationalstadion und direkt am Kaspischen Meer. 20000 Kissen in Form eines Granatapfels fliegen über die Zuschauer hinweg. Alle Protagonisten der Feier halten zum Schluss die Hand und tanzen den traditionellen Tanz Yalli.

+++ 19.55 Uhr: Die vier Elemente +++

Eine weitere Symbolik während der Eröffnungsfeier. Die vier Elemente Feuer, Wasser, Luft und Erde werden zelebriert.

+++ 19.42 Uhr: Europaspiele offiziell eröffnet +++ 

Nach den beiden Reden, spricht jetzt der Präsident von Aserbaidschan. Ilham Aliyev eröffnet mit großen Feuerwerk offiziell die Europaspiele 2015.

+++ 19.38 Uhr: EOC-Präsident spricht +++

Nach der Ansprache der First Lady von Aserbaidschan, hält der EOC-Präsident Patrick Hickey seine Rede. "In diesem Nationalstadion erleben wir einen ganz besonderen Moment: Die ersten Europaspiele in der Geschichte", sagt Hickey. 

+++ 19.33 Uhr: Rede der First Lady +++

Mehriban Aliyeva, ebenfalls Chefin des Organisationskomitees der Europaspiele 2015, hält eine Rede und begrüßt alle Zuschauer. "Aserbaidschan ist stolz der erste Ausrichter der Europaspiele zu sein", sagt Aliyeva.

+++ 19.30 Uhr: Ausflug in die europäische Mythologie +++

Es geht um die Entstehung Europas. Ein großer weißer Bulle fliegt mit Europa, nach der der Kontinent benannt ist, durch die Luft.

+++ 19.24 Uhr: Präsentation der EOC-Flagge +++

Acht Olympiasieger aus acht verschiedenen Nationen tragen die Flagge des EOC durch das Stadion. Auf einem Plateau übernehmen acht Männer der Nationalgarde und hissen die Flagge. Im Hintergrund steigt ein Feuerwerk auf.

+++ 19.19 Uhr: Lady Gaga tritt auf +++ 

Überraschender Auftritt von Lady Gaga. Der Superstar singt bei der Eröffnungsfeier Imagine von John Lennon.

+++ 19.15 Uhr: Kreise als Symbol +++

Kreise sind ein wichtiges Element und ziehen sich wie ein roter Faden durch die Zeremonie. Sie sollen an die Jahreszeiten, das Leben erinnern und ein Symbol für die Gemeinsamkeit sein.

+++ 19.05 Uhr: Gastgeber laufen ein  +++

Unter lautem Applaus der fast 70.000 Zuschauern kommen die Sportler von Aserbaidschan ins Nationalstadion. Dazu läuft das traditionelle Lied Karabakh Shiketesi.

+++ 18.58 Uhr: Russland kommt ins Stadion +++

Unter den Augen von Präsident Wladimir Putin läuft die russische Mannschaft der Europaspiele als 40. Nation ein.

+++ 18.53 Uhr: Aufwendige Eröffnungsfeier +++ 

Der Aufbau für die Eröffnungsfeier dauerte drei Monate. Der Abbau wird hingegen in drei Tagen vollzogen, da ab dem 21. August im Stadion die Wettbewerbe der Leichtathletik stattfinden.

+++ 18.45 Uhr: Deutschland läuft ein +++

Fabian Hambüchen, der in Baku Gold holen will, führt die deutsche Mannschaft als Fahnenträger ins Stadion. IOC-Präsident Thomas Bach winkt dem Team von der Tribüne zu.

+++ 18.32 Uhr: Athleten laufen ein +++

Jetzt laufen die 50 Nationen mit ihren Fahnenträgern ein. Den Anfang macht Griechenland, das Geburtsland der Olympischen Spiele. Danach geht es alphabetisch weiter, als letztes Land läuft Gastgeber Aserbaidschan ins Stadion.

+++ 18.30 Uhr: Granatapfel in Hand des Dichters +++ 

Der Dichter Nazami hält die berühmte Frucht des Landes in der Hand und von den Oberrängen des Stadions schwebt ebenfalls ein großes Granatapfel herab. Direkt in der Mitte öffnet sich die Frucht.

+++ 18.25 Uhr: Schwebend durchs Stadion +++

Ein Mann und eine Frau schweben auf einer silbernen und goldenen Platte, die den Mond und die Sonne symbolisieren, durch das Stadion von Baku.

+++ 18.20 Uhr: Dichter im Mittelpunkt +++ 

Ein Darsteller von Nazami, einem Dichter aus dem 12. Jahrhundert, begleitet das Entfachen der Flamme.

+++ 18.15 Uhr: Sportbegeisterung in Aserbaidschan +++

Nach den Europaspielen gastiert 2016 die Formel 1 in Baku, 2020 werden in der Hauptstadt Spiele der Fußball-Europameisterschaft ausgetragen.

+++ 18.10 Uhr: Reise der Flamme +++ 

Auf den großen Leinwänden im Stadion wird der Reise der Flamme durch Aserbaidschan gezeigt. 5500 Kilometer legte die Flamme auf dem Weg durch das Land zurück. 

+++ 18.05 Uhr: Tänzer kreieren Flagge +++

Tänzer drehen sich im Kreis und formieren sich zur Flagge von Aserbaidschan. Im Blickpunkt stehen Präsident Ilham Aliyev mit seiner Frau Mehriban Aliyeva und der EOC-Präsidenten Patrick Hickey. Mitglieder der Nationalgarde bringen die Flagge des Gastgeberlandes ins Stadion und die Zuschauer erheben sich zum Singen der Nationalhymne.

+++ 18.00 Uhr: Beginn der Eröffnungsfeier +++ 

Der Countdown im Stadion läuft von 24 Sekunden herunter. Die Sekundenanzahl ist symbolisch für ein Jubiläum. Vor 24 Jahren erlangte Aserbaidschan die Unabhängigkeit von der damaligen Sowjetunion. 

+++ 17.45 Uhr: Volleyballer sind bereit +++ 

Die deutschen Volleyballer posieren vor der Eröffnungsfeier für ein Teamfoto.

+++ 17.25 Uhr: Direktor der Eröffnungsfeier +++

Verantwortlich für den künstlerischen Teil der Eröffnungsfeier ist Dimitris Papaioannou, der die Zeremonie bei den Olympischen Spielen in Athen 2004 konzipierte.

+++ 17.08 Uhr: Fakten zu den Europaspielen +++

In den nächsten 17 Tagen finden die ersten Europaspiele statt. 6000 Sportler aus 50 Nationen kämpfen in 20 Sportarten um die ersehnten Medaillen.

+++ 16.45 Uhr: Stadion füllt sich langsam +++

Einzelne Plätze sind im großen Rund bereits besetzt. Ab 17.30 Uhr übertragt SPORT1 die Feier LIVE im TV und im LIVESTREAM.

+++ 16.29 Uhr: SPORT1 vor dem Stadion +++

Auf dem Weg zur Eröffnungsfeier werden die Journalisten an den Checkpoints kontrolliert.

+++ 16.10 Uhr: Weg nach Rio +++

Bei den Europaspielen können sich Sportler in einigen Sportarten direkt für die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro qualifizieren. Zum Beispiel im Tischtennis und im Triathlon. Die Schwimmer und Leichtathleten durch das Erreichen der Olympia-Norm.

+++ 15.45 Uhr: Erstes Wochenende auf SPORT1 +++

Heute steigt die große Eröffnungsfeier, am Samstag kämpfen die Sportler um die ersten Medaillen.  SPORT1 liefert den Überblick zum ersten Wochenende der Europaspiele.    

+++ 14.15 Uhr: Russland gewinnt Qualifikation +++

Die Russinnen gewinnen am ersten Wettkampftag von Baku die Qualifikation der Synchronschwimmerinnen mit einer Punktzahl von 89,9. Die Ukraine (87,3) und Spanien (86,1) landen auf Platz zwei und drei.

+++ 13.59 Uhr: Österreich startet nicht +++

Die österreichischen Synchronschwimmerinnen ziehen ihr Team für die heutige Qualifikation zurück. Zwei Schwimmerinnen wurden in Baku von einem Bus angefahren. Vanessa Sahinovic musste nach dem schweren Unfall bei den Europaspielen in der Heimat in ein künstliches Koma versetzt werden.

+++ 13.46 Uhr: Italien demontiert Frankreich +++

Noch deutlicher setzen sich Italiens Damen gegen Frankreich durch. Dank eines 22:5-Erfolgs fährt Italien den ersten Sieg in Gruppe B ein.

+++ 13.45 Uhr: Russland schlägt Slowakei +++

Erneut ein hoher Sieg bei den Wasserballerinnen. Die Russinnen schlagen die Slowakei mit 13:4.

+++ 13.06 Uhr: Baku gibt sich modern +++

Die Show heute Abend im Olympiastadion soll laut Veranstalter "die traditionelle aserbaidschanische Kultur feiern und die Rolle der Gastgeberstadt im modernen Europa reflektieren".

+++ 13.03 Uhr: Viele Staatschefs +++

EOC-Boss Patrick Hickey rechnet mit "35 bis 40 Staatsoberhäuptern aus Europa" - die wenigsten davon aber wohl aus dem Westen. Neben Putin sind auch Weißrusslands Präsident Alexander Lukaschenko, der serbische Präsident Tomislav Nikolic und der Prinz des Königreichs von Saudi-Arabien Abdullah bin Musa'ad bin Abdul Aziz angereist. Das Olympische Komitee Katars hat ebenfalls eine Delegation geschickt.

+++ 12.53 Uhr: Pralles Eröffnungswochenende +++

Nach der Eröffnungsfeier heute Abend geht es morgen direkt los mit der ersten Entscheidung im Cross-Country der Radsportler. Darüber hinaus Ringen, Triathlon, Turnen, Tischtennis: Gleich die ersten von insgesamt über 100 Live-Stunden auf SPORT1 haben es in sich. Hier finden Sie eine Übersicht zum ersten Wochenende aus Baku.

+++ 12.08 Uhr: Bislang knappstes Ergebnis +++

Etwas besser hält Serbien gegen Spanien mit, verliert "nur" 4:17 - das engste Ergebnis bisher.

+++ 12.05 Uhr: Lehrstunde für Großbritannien +++

Drittes Spiel in Gruppe A der Wasserballerinnen, drittes überdeutliches Ergebnis: Griechenland bezwingt Großbritannien 20:2.

+++ 11.01 Uhr: Niederlande werfen Israel ab +++

In der deutschen Gruppe gibt es gleich noch ein höheres Ergebnis: Die Niederlande schlagen Israel sogar 29:1 und belegen vorerst Platz eins. Aktuell spielen Griechenland gegen Großbritannien und in Gruppe B Spanien gegen Serbien.

+++ 10.33 Uhr: Klatsche für Wasserballerinnen +++

Gegen Weltmeister Ungarn sind Deutschlands Wasserballerinnen zum Auftakt ohne jede Chance und gehen 4:21 unter. Die anderen Vorrundengegner der deutschen U17 sind am Samstag Großbritannien, am Sonntag Israel, am Montag Griechenland und am Dienstag die Niederlande.

+++ 8.24 Uhr: Putin zu Gast +++

Russlands Präsident Wladimir Putin hat sich für die Eröffnungsfeier als Gast angekündigt.

+++ 7.57 Uhr: Ordentliche Vorstellung von Österreich +++

Angesichts des dramatischen Tags gestern mit zwei schwerverletzten Teamkolleginnen schlagen sich die österreichischen Schwestern Anna-Maria und Eirini-Marina Alexandrini sehr ordentlich und belegen in der Qualifikation Platz vier. Mittlerweile sind alle 20 Paare durch. Deutsche waren nicht am Start.

+++ 7.30 Uhr: Russisches Duo führt +++

Valeriya Filenkova und Daria Kulagina haben in der Synchron-Quali bislang die beste Leistung hingelegt und führen vor Yana Nariezhna und Yelyzaveta Yakhno aus der Ukraine.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel