vergrößernverkleinern
Fabian Hambüchen und Britta Heidemann
Die deutschen Turner um Fabian Hambüchen (l.) starten am zweiten Tag in die Europaspiele © Getty

Tag drei der Europaspiele in Baku bringt den Triathlon der Männer, dazu Wettkämpfe im Kanu und Turnen. SPORT1 begleitet den kompletten Tag im LIVETICKER.

Tag drei der Europaspiele verspricht viel Spannung: Am dritten Wettkampftag von Baku stehen 11 Entscheidungen an - auch Deutschland hat einige Medaillenkandidaten am Start. SPORT1 hält Sie im LIVETICKER (HIER AKTUALISIEREN) auf dem Laufenden.

Die wichtigsten Ereignisse:

- DTTB-Damen im Finale (News)

- Hambüchen in Quali stark (News)

- Benson holt Gold im Triathlon (News)

- DTTB-Herren ziehen ohne Boll ins Halbfinale ein (News)

- Bleul verpasst Bronzemedaille (News)

- Jonathan Horne gewinnt Silber (News)

- Bronze-Medaille für Ringer Azizsir (News)

Der LIVETICKER von BAKU zum Nachlesen:

+++ Volleyball: Deutschland startet mit Pleite +++

Schlechter Start für die DVV-Männer in das Turnier. Das erste Gruppenspiel geht gegen Russland mit 1:3 verloren. Nur den zweiten Satz entscheidet Deutschland für sich.

+++ Tischtennis: Portugal im Finale +++

Das Finale der Männer lautet Frankreich gegen Portugal. Die Portugiesen setzten sich im Halbfinale 3:1 gegen Österreich durch.

+++ Volleyball: Deutschland vor Niederlage +++

Das Blatt scheint sich nicht mehr in Richtung der DVV-Männer zu wenden. Russland führt in Satz vier 15:11.

+++ Volleyball: Russland wieder in Führung +++

Das Spiel hat sich wieder gedreht und das Momentum ist auf Seiten der Russen. Diese gewinnen den dritten Satz mit 25:23.

+++ Tischtennis: DTTB-Herren scheiden aus +++

Die Enttäuschung ist perfekt. Die DTTB-Herren scheiden im Halbfinale aus. Ovtcharov kann das entscheidende Einzel nicht mehr drehen und verliert 1:3 gegen Lebesson.

Trotz des Fehlens von Timo Boll wäre mehr drin gewesen.

+++ Tischtennis: Ovtcharov wehrt sich +++

Geht doch! Der dritte Satz geht an Ovtcharov. Jetzt muss er noch zwei Sätze gewinnen...

+++ Tischtennis: 0:2 - Jetzt wirds eng! +++

Nur ein kleines Tischtennis-Wunder kann noch helfen. Ovtcharov hat die ersten beiden Sätze im entscheidenden Einzel gegen den stark spielenden Emmanuel Lebesson verloren.

+++ Volleyball: Satzausgleich +++

Der erwartete Krimi nimmt seinen Lauf. Die DVV-Männer schlagen zurück und sichern sich Satz zwei mit 25:20.

+++ Tischtennis: Baum behält die Nerven +++

5:7 lag Baum im Entscheidungssatz zurück, ehe er den Turbo zündete und dem Franzosen keine Chance mehr lässt (11:9). Damit steht es 2:2.

+++ Tischtennis: Der 5. Satz muss entscheiden +++

Dramatik pur. Gauzy gleich nach Sätzen aus. Jetzt muss der 5. Satz entscheiden. Diesen muss Baum unbedingt gewinnen.

+++ Tischtennis: Baum findet ins Spiel zurück +++

Patrick Baum muss den zweiten Satz mit 3:11 abgeben. Im dritten Satz findet er wieder zu seinem druckvollen Spiel, gewinnt diesen 11:9. Ein Satzgewinn fehlt noch zum Ausgleich.

+++ Volleyball: Satz eins geht an Russland +++

Schlechter Start für die deutschen Männer. Nach anfänglicher führung geben sie den ersten Satz mit 20:25 ab.

+++ Tischtennis: Guter Start von Baum +++

Die DTTB-Männer zeigen sich weiter unbeeindruckt von Timo Bolls Ausfall. Patrick Baum gewinnt im zweiten Einzel gegen Simon Gauzy den ersten Satz.

+++ Tischtennis: Ovtcharov holt ersten Punkt +++

Der Anfang ist gemacht. Ovtcharov holt den ersten Punkt für die dezimierten DTTB-Herren. Gegen Adrien Mattenet (46. der Weltrangliste) hat die deutsche Nummer eins nur im dritten Satz Probleme.

+++ Volleyball: Das Spiel läuft +++

Erster Auiftritt für die deutschen Männer. Mit Russland wartet ein harter Brocken auf das Team von Bundestrainer Vital Heynen.

+++ Ringen: Bronze für Deutschland +++

Da ist sie, die zweite Bronzemedaille für die deutschen Ringer. Ramsin Azizsir gewinnt den Kampf um Bronze gegen den Serben Nenad Zugaj mit 3:1.

+++ Tischtennis: DTTB-Herren ohne Boll im Halbfinale +++

Die DTTB-Männer müssen auch im Halbfinale auf den erkrankten Timo Boll verzichten. Deshalb startet Deutschland quasi mit 0:2 ins Halbfinale gegen Frankreich. Dimitrij Ovtcharov und Patrick Baum müssen also alle drei noch ausstehenden Spiele gewinnen, um ins Finale einzuziehen.

+++ Tischtennis: DTTB-Damen im Finale gegen Niederlande +++

Der Finalgegner der DTTB-Damen steht - endlich - fest. In einem hochklassigen Halbfinale besiegte die Niederlande die Ukraine mit 3:2. Den entscheidenden Punkt holte Ji Lie.

+++ Ringen: Gastgeber feiern Mursaliyev +++

Großer Jubel in der Ringerhalle. Der einheimische Elvin Mursaliyev gewinnt Gold (griechisch-römisch bis 75 kg). Im Finale gewinnt Mursaliyev gegenViktor Nemes (Serbien).

Volleyball: Deutschlandspiel beginnt später +++

Das ursprünglich für 17 Uhr terminierte Volleyballspiel der deutschen Männer gegen Russland beginnt später. Die vorherigen Spiele dauerten zu lange.

+++ Ringen: Keine Medaille für Eisele +++

Nichts ist es mit der nächsten Ringermedaille für Deutschland geworden. Eisele findet nicht in den Kampf und muss sich dem Ukrainer geschlagen geben.

+++ Ringen: Bronze für Eisele? +++

Pascal Eisele kämpft in der Klasse bis 75 kg (griechisch-römisch) gegen Dmytro Pyshkov (Ukraine) um Bronze.

+++ Ringen: Die Finalkämpfe beginnen +++

Jetzt kämpfen die Ringer um Medaillen. Die erste Goldmedaille des Tages sichert sich in der Klasse bis 66 kg (griechisch-römisch) der Russe Artem Surkov.

+++ Karate: Horne verliert das Finale +++

Der Goldtraum von Jonathan Horne ist geplatzt. Erkan gewinnt 2:1. Es waren die ersten Punkte, die Horne im Turnierverlauf hinnehmen musste. Dennoch kann sich der deutsche Ausnahmekämpfer über Silber freuen.

+++ Karate: Horne liegt hinten +++

Schlechter Start für Horne. Der Türke macht den ersten beiden Punkte. Kann Horne zurückschlagen?

+++ Karate: Horne kämpft um Gold +++

Jetzt geht es los. Jonathan Horne und sein Finalgegner in der Kumite-Konkurrenz über 84 kg, der Türke Enes Erkan, betreten die Matte.

+++ Karate: Nächstes Gold für Aserbaidschan +++

Gastgeber Aserbaidschan entwickelt sich zur Kumite-Großmacht. In der Männer-Konkurrenz bis 84 kg besiegt Aykhan Mamayev im Finale den Griechen Michail Tzanos.

+++ Karate: Martinovic gewinnt Karate-Gold +++

In der Kumite-Konkurrenz der Frauen bis 68 kg gewinnnt die Kroatin Masa Martinovic Gold. Silber: Meltem Hocaoglu (Türkei). Bronze: Ivanna Zaytseva (Russland).

+++ Katate: Zaretska lässt Gastgeber jubeln +++

Nächste Goldmedaille für das Gastgeberland Aserbaidschan. Irina Zaretska gewinnt in der Kumite-Konkurrenz der Frauen bis 68 kg das Finale gegen Alisa Theresa Buchinger (Österreich) klar mit 8:1. Bronze sichert sich Marina Rakovic (Montenegro).

+++ Tischtennis: DTTB-Frauen im Finale +++

Das Doppel Solja/Xiaona Shan hat im Halbfinale gegen Tschechien den dritten Punkt geholt. Gegen Vacenovska/Hana Matelova gewinnt das deutsche Doppel mit 3:0-Sätzen und steht damit im Finale. Der Gegner wird derzeit noch zwischen der Ukraine und den Niederlanden ermittelt.

+++ Karate: Bleul verliert Kampf um Bronze +++

Die Kata-Konkurrenz der Frauen geht ohne deutsche Medaille zu Ende. Jasmin Bleul unterliegt im Kampf um Bronze der Türkin Bozan.

+++ Karate: Kata-Gold an Spanien +++

Im Finale der Disziplin Kata gewinnt der Spanier Damian Hugo Quintero gegen Mattia Busato (Italien). Bronze gewinnt Mehmet Yakan (Türkei).

+++ Tischtennis: Solja stellt auf 2:0 +++

Die DTTB-Frauen nehmen Kurs Richtung Finale. Petrissa Solja gewinnt im Halbfinale gegen Tschechien das zweite Einzel gegen Renata Strbikova klar mit 3:0. Ein Sieg fehlt zum Einzug ins Endspiel.

+++ Kanu: Kajak-Vierer über 1000 Meter ausgeschieden +++

Endstation Halbfinale! Lukas Reuschenbach, Martin Schubert, Kostja Stroinski und Kai Spenner belegen im ersten Halbfinale den vierten und damit letzten Platz.

+++ Tischtennis: Yin Hang dreht die Partie +++

Die DTTB-Frauen führen gegen Tschechien mit 1:0. Yin Hang gewinnt nach Satzrückstand gegen Vacenovska noch mit 3:1.

+++ Karate: Horne im Finale gegen Erkan +++

Der Finalgegner von Jonathan Horne steht fest. Der Türke Erkan gewinnt gegen den Serben Bitevic mit 2:1. Das Traumfinale ist perfekt.

+++ Karate: Horne steht im Finale +++

Jonathan Horne steht in der Klasse über 84 kg im Finale. Dem Mazedonier Martin Nestorovski lässt er keine Chance und gewinnt 5:0. Damit ist den deutschen Karatekämpfern die erste Medaille bei den Europaspielen sicher.

+++ Karate: Horne auf Finalkurs +++

Auch der zweite Punkt geht an Horne. Der Kampf dauert nur noch 40 Sekunden. Das Finale für Horne ist nah.

+++ Karate: Horne macht den ersten Punkt +++

Das geht gut los! Horne macht den ersten Punkt nach wenigen Sekunden. Der Deutsche dominiert den Kampf weiter.

+++ Karate: Horne bestreitet Halbfinale +++

Jonathan Horne kämpft in der Klasse über 84 kg gegen den Mazedonier Martin Nestorovski um den Einzug ins Finale.

+++ Tischtennis: Yin Hang verliert Satz eins

Schlechter Start für die DTTB-Frauen im Halbfinale gegen Tschechien. Deutschlands Nummer eins Yin Hang verliert den ersten Satz gegen Iveta Vacenovska.

+++ Kanu: Hoff locker im Finale +++

Mit einer Demonstration schafft der Deutsche den Einzug in den Endauf. Er gewinnt mit großem Vorsprung sein Halbfinalrennen und macht den Eindruck, als hätte er noch schneller gekonnt. Das macht Hoffnung für das Finale.

+++ Kanu: Hoff über 1000 m +++

Nun steht das erste Halbfinale im Kajak der Männer über 1000 m statt. Max Hoff fährt um den Endlauf mit.

+++ Kanu: Weißrusse vorn +++

Maxim Piatrou gewinnt das Halbfinale im Einzel über 1000 m und steht damit im Endlauf.

+++ Karate: Bleul ausgeschieden +++

Trotz eines starken Auftritts verpasst Bleul das Finale. Sie unterliegt Sanchez Jaime mit 0:5.

+++ Karate: Bleul kämpft um Finaleinzug +++

In der Kata-Konkurrenz der Frauen nimmt es die Deutsche nun mit der Spanierin Jaime Sanchez auf. Die beiden Kämpferinnen befinden sich in der unmittelbaren Vorbereitungsphase.

+++ Kanu: Halbfinale der Herren über 1000m +++

Das Halbfinale findet ohne deutsche Beteiligung statt. Sebastian Brendel gewann bereits seinen Vorlauf und zog damit direkt in den Endlauf um die Medaillen ein.

+++ Kanu: Hantl verpasst Finale +++

Die Deutsche kann im zweiten Halbfinale nicht mit den Schnellsten mithalten, wird Fünfte und scheidet aus.

+++ Kanu: Halbfinals über 500 m +++

Der erste Halbfinal-Lauf im Einser-Kajak ist beendet. Nikolina Moldovan aus Serbien entscheidet ihn für sich.

+++ Kanu: Hantl Vorlauf-Vierte +++

Im Vorlauf wurde Hantl in ihrem Heat Vierte. Das reichte gerade so für die Qualifikation für die Vorschlussrunde.

+++ Kanu: Hantl gefordert +++

In Kürze stehen die Halbfinals der Kanu- und Kajak-Athleten an. Verena Hantl muss im zweiten Rennen über 500 m ran.

+++ Ringen: Aus für deutsches Trio +++

Mehr Schatten als Licht für die deutschen Ringer. Das Herrenquartett mit Matthias Maasch, Pascal Eisele, Ramsin Azizsir und Eduard Popp verlor frühzeitig seine Kämpfe. Azizsir schaffte es aber über die Trostrunde in den Bronze-Kampf (News).

+++ Karate: Horne marschiert +++

Ab 13.40 Uhr wird es für Jonathan Horne wieder ernst. Nach seinen drei deutlichen Vorrunden-Siegen trifft der deutsche Karateka im Halbfinale auf den Mazedonier Martin Nestorovski.

+++ Karate: Bleul im Halbfinale +++

Jasmin Bleul hat in der Kata-Konkurrenz der Frauen zwei ihrer Vorrunden-Kämpfe drei gewonnen und ist damit im Halbfinale. Dort trifft die Deutsche auf die Spanierin Sandra Jaime Sanchez.

+++ Tischtennis: Frankreich fordert DTTB +++

Die Franzosen gewinnen ihr Viertelfinale gegen Weißrussland mit 3:0 und treffen im Halbfinale auf das deutsche Team. Die Vorschlussrunde beginnt heute um 16.30 Uhr.

+++ Tischtennis: Deutschland im Halbfinale +++

Ovtcharov gewinnt den vierten Satz mit 11:8 und macht damit den Einzug ins Semifinale klar. Er setzt sich mit 3:1 gegen Persson durch. In der Vorschlussrunde treffen die DTTB-Herren auf Weißrussland oder Frankreich.

+++ Tischtennis: Ovtcharov wieder vorn +++

Satz drei geht wieder an den Deutschen. Mit 13:11 macht Ovtcharov die Vorentscheidung klar. Ein Durchgang fehlt noch zum Halbfinale.

+++ Triathlon: Breinlinger 26. +++

Der Deutsche, der mit den Folgen eines Bänderrisses zu kämpfen hat, kommt mit 4:24 Minuten Rückstand als 26. ins Ziel.

+++ Tischtennis: Schwede gleicht aus +++

Ovtcharov verliert den zweiten Satz gegen Persson und muss den Ausgleich zum 1:1 hinnehmen.

+++ Triathlon: Benson holt Olympiaticket +++

Benson überquert als erster die Ziellinie. Der Brite sichert sich das Ticket für Olympia 2016 und die Goldmedaille der Europaspiele. Mit einer starken Aufholjagd holt der Portugiese Joao Silva Silber. Bronze geht an den Aserbaidschaner Pevtsov.

+++ Karate: Horne zum Dritten +++

Dritter Sieg für Horne im Kumite-+84kg-Wettbewerb. Der Deutsche macht mit einem 3:0 gegen den Serben Slobodan Bitevic den Einzug in die nächste Runde perfekt.

+++ Triathlon: Strafe für Schweizer +++

Salvisberg bekommt eine 15-Sekunden-Strafe verhängt. Damit kommt Schomburg im Kampf um Silber wieder am Schweizer vorbei. An der Spitze liegt Benson, 20 Sekunden vor dem Türken.

+++ Tischtennis: Ovtcharov legt vor +++

Im entscheidenden Einzel gewinnt Ovtcharov den ersten Satz mit 11:9.

+++ Triathlon: Breinlinger verliert Anschluss +++

Nach 3,3 km auf der Laufstrecke kann Breinlinger das Tempo der Führenden nicht mehr mitgehen. Gordon Benson aus Großbritannien führt knapp vor Salvisberg und dem Türken Jonas Schomburg. Breinlinger hat bereits deutlich über eine Minute Rückstand und liegt auf Rang neun.

+++ Tischtennis: Baum baut Führung aus +++

Nach Ovtcharovs Sieg geht auch das zweite Einzel an Deutschland. Baum gewinnt den vierten Satz mit 11:9 und damit sein Match gegen Par mit 3:1. Da Boll für das Doppel und ein weiteres Einzel gemeldet war, steht es nun 2:2. Ovtcharov tritt nun im alles entscheidenden Einzel gegen Jon Persson an.

+++ Triathlon: Wechsel in die Laufschuhe +++

Die 40 Kilometer auf dem Rad haben die Athleten hinter sich gebracht. Jetzt liegen zum Abschluss 10 Kilometer Laufen vor den 58 Startern. Der Schweizer Andrea Salvisberg schlüpft als Erster in die Laufschuhe. Breinlinger liegt als 7. drei Sekunden dahinter.

+++ Tischtennis: Baum dreht die Partie +++

Satz drei geht wieder an den Deutschen. Damit dreht er das Spiel zu seinen Gunsten. Ein Durchgang fehlt dem nach Bolls Ausfall unverhofft im Einzel eingesetzten Baum noch zum Sieg.

+++ Triathlon: Breinlinger hält mit +++

Breinlinger ist weiterhin Bestandteil der neunköpfigen Führungsgruppe, die ihren Vorsprung auf die Verfolger vor der letzten Runde auf dem Rad auf fast eine Minute ausgebaut hat.

+++ Tischtennis: Baum gleicht aus +++

Baum holt sich im Viertelfinale gegen Schweden den zweiten Satz mit 11:7 und gleicht damit zum 1:1 aus.

+++ Karate: Horne siegt weiter +++

Nach seinem Auftakterfolg gegen den Niederländer lässt Horne im Kumite-+84kg-Wettbewerb auch Felipe Reis keine Chance. Er bezwingt den Portugiesen souverän mit 6:0.

+++ Triathlon: Breinlinger in Spitzengruppe +++

Vier Runden der Radstrecke sind absolviert. Neun Fahrer können sich vom restlichen Feld ein wenig absetzen. Mittendrin: die deutsche Hoffnung Jonas Breinlinger.

+++ Tischtennis: Fehlstart für Baum +++

Satz eins geht an den Schweden Karlsson. Mit 12:14 zieht Baum den Kürzeren.

+++ Triathlon: Breinlinger holt auf +++

Nach drei Runden auf dem Rad kann sich der Brite Thomas Bishop einen Zwölf-Sekunden-Vorsprung auf das restliche Feld herausarbeiten. Unter den ersten Verfolgern: Breinlinger auf Rang drei. 37 Fahrer liegen hinter Bishop innerhalb von nur fünf Sekunden.

+++ Tischtennis: Ovtcharov holt Match eins +++

Spiel eins geht an Deutschland. Mit 11:6 im fünften Satz sichert Ovtcharov den Auftaktsieg gegen Par. Nun muss Baum gegen Kristian Karlsson ran.

+++ Triathlon: Quartett setzt sich ab +++

Auf der Rad-Distanz können sich vier Athleten an die Spitze setzen. Mit 21 Sekunden Rückstand liegt Breinlinger nach zwei Runden als 5. ganz vorne in der ersten Verfolgergruppe.

+++ Karate: Auftaktsieg für Horne +++

Jonathan Horne gewinnt im Kumite-+84kg-Wettbewerb seinen ersten Kampf. Gegen den Niederländer Moreno Sheppard setzt er sich mit 3:0 durch.

+++ Tischtennis: Par gleicht aus +++

Ovtcharov verliert den vierten Satz. Par kann zum 2:2 ausgleichen.

+++ Tischtennis: DTTB-Herren legen ohne Boll los +++

Hiobsbotschaft für die deutschen Herren: Timo Boll muss für das Viertelfinale gegen Schweden wegen eines Magen-Darm-Infekts passen. Auch der Einsatz im Einzel ist fraglich (News). Derweil kämpfen seine Teamkollegen Dimitrij Ovtcharov und Patrick Baum gegen die Skandinavier um den Einzug ins Finale. Ovtcharov startet mit einer 2:1-Satzführung gegen Gerell Par.

+++ Tischtennis: Halbfinale komplett +++

Mit einem 3:2-Sieg gegen Polen ziehen die Niederlande beim Damen-Turnier ins Halbfinale und treffen dort auf die Ukraine.

+++ Triathlon: Varga als Erster aufs Rad +++

Der Slowene Richard Varga läuft als Führender aus dem Wasser und steigt mit ein paar Sekunden Vorsprung auf das Rennrad. Breinlinger liegt mit 46 Sekunden Rückstand auf Rang 15.

+++ Turnen: Hambüchen auf Kurs +++

Die ersten beiden Startgruppen in der Qualifikation sind durch. Fabian Hambüchen liegt nach drei Geräten auf Rang drei. Andreas Toba ist Achter, Sebastian Krimmer 31.

+++ Tischtennis: Deutscher Halbfinal-Gegner steht fest +++

Die DTTB-Damen treffen im Halbfinale auf Tschechien. Die Tschechinnen gewinnen ihr Viertelfinale gegen Frankreich mit 3:1. Das Semifinale steigt um 13.30 Uhr.

+++ Triathlon: Start erfolgt +++

Nach dem Sieg der Schweizerin Nicola Spirig bei den Damen am Samstag stürzen sich nun die Herren in die Fluten am Bilgah Beach, einige Kilometer außerhalb von Baku. Jonas Breinlinger vertritt Schwarz-Rot-Gold beim Kampf um die Medaillen und den Startplatz für Rio 2016 bei den Triathleten.

+++ Deutsche Wasserballer erfolgreich +++

Siegreicher Morgen für die deutschen Wasserballteams. Die Männer besiegen Rümanien in Gruppe B mit 10:5. Bei den Frauen setzt sich Deutschland mit einem 10:1-Kantersieg gegen Israel durch.

+++ Hambüchen stark - Krimmer patzt +++

An den Ringen überzeugt Hambüchen mit 14.633 Punkten. Für Krimmer läuft es dagegen alles andere als rund. Mit 11.933 Zählern liegt er an diesem Gerät abgeschlagen zurück. Toba ist mit 13.766 Punkten gut dabei.

+++ Deutsche Turner im Gleichschritt +++

Nach der Übung am Boden geht es für die deutschen Turner ans Pferd. Hambüchen kann nicht ganz an seine Vorstellung am ersten Gerät anknüpfen und holt 13.300 Punkte. Toba (13.933) und Krimmer (13.533) liegen etwa im selben Bereich.

+++ Guter Start für Hambüchen +++

Fabian Hambüchen startet mit einer guten Vorstellung in die Qualifikation. Am Boden, seiner ersten Disziplin, erreicht Deutschlands Vorzeigeturner 15.033 Punkte. Andreas Toba (12.933 Punkte) und Sebastian Krimmer (12.366) gelingt am selben Gerät keine so ansprechende Leistung.

+++ Ukraine im Halbfinale +++

Neben Deutschland steht auch schon ein zweiter Halbfinalist im Tischtennis-Teamwettbewerb der Damen fest. Die Ukrainerinnen fertigen im Viertelfinale Schweden mit 3:0 ab. Die Osteuropäerinnen geben dabei keine Satz ab.

+++ Slowakei schlägt Italien +++

Im ersten Spiel des Volleyball-Turniers der Männer feiert die Slowakei einen Auftaktsieg. In der Gruppe, in der Deutschland ab 17.00 Uhr gegen Russland ran muss, gewinnen die Slowaken 3:1 gegen Italien.

+++ DTTB-Damen gewinnen Viertelfinale +++

Deutschlands Tischtennis-Damen sind mit einem 3:0 gegen Russland ins Halbfinale gestürmt. Die deutsche Nummer 1 Ying Han (3:1 gegen Yana Noskova) und Petrissa Solja (3:1 gegen Polina Mikhailova) gewinnen souverän ihre Einzel. Solja und Shan Xiaona setzen sich zum Abschluss mit 3:0 im Doppel durch. Im Halbfinale trifft Deutschland auf Frankreich oder Tschechien. Dort steht es nach den ersten beiden Spielen 1:1.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel