Video

Die niederländischen Radsportler haben im Einzelzeitfahren von Baku kräftig abgeräumt. Bei den Frauen holte sich Ellen van Dijk die Goldmedaille, Teamkollegin Annemiek Van Vleuten sicherte sich Bronze. Silber ging an die Ukrainerin Ganna Solovei.

Und auch im Männerfeld gab es Edelmetall zu bejubeln: Stef Clement kam als Zweiter ins Ziel und gewann Silber.

Favorit Kiryienka setzt sich durch

Nur der Weißrusse Vasil Kiryienka, der schon beim diesjährigen Giro d'Italia ein Einzelzeitfahren gewonnen hatte, war noch schneller unterwegs.

Mit 1:10.05 Minuten Vorsprung vor Clement holte er überlegen die Goldmedaille. Der Spanier Luis Leon Sanchez Gil, vierfacher Tour-de-France-Etappensieger, raste auf den Bronze-Rang.

Deutsche Fahrer waren nicht am Start.  

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel