Video

Im Freistilringen der Klasse bis 75 Kilogramm muss sich Maria Selmaier einer Spanierin geschlagen geben. Die anderen deutschen Starterinnen scheitern schon vorher.

Ringerin Maria Selmaier hat bei den Europaspielen in Baku eine Bronzemedaille verpasst.

Die 23-Jährige unterlag in der Klasse bis 75 kg der Spanierin Maider Unda Gonzalez de Audicana mit 1:3. Nach dem Kampf war Selmaier enttäuscht und den Tränen nahe. "Ich war vor dem Kampf sehr aufgeregt. Vielleicht habe ich auch zu wenig gemacht", versuchte sie im Gespräch mit Sport1 die Niederlage zu erklären.

Die übrigen deutschen Kämpferinnen mussten ihre Hoffnungen auf Edelmetall hingegen begraben.

Nadine Weinauge scheiterte in der Klasse bis 63 kg im Viertelfinale. Für Luisa Niemesch war in der Klasse bis 58 kg im Achtelfinale Endstation. Eileen Friedrich schied in der Klasse bis 53 kg bereits in der Qualifikation aus.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel