Video

Judoka Martyna Trajdos sorgt bei den Europaspielen für den ersten EM-Titel der deutschen Mattenkämpfer seit sieben Jahren. Im Finale setzt sie sich gegen eine Slowenin durch.

Judoka Martyna Trajdos (Hamburg) hat die sieben Jahre währende Gold-Durststrecke des Deutschen Judobundes (DJB) bei Europameisterschaften beendet.

Am zweiten Tag der EM im Rahmen der Europaspiele in Baku holte sich die Weltranglistensiebte in der Klasse bis 63 kg den Titel. Insgesamt verbuchte der DJB am Freitag vier EM-Medaillen.

"Ich kann es noch gar nicht fassen. Es fühlt sich nicht real an", sagte Trajdos im Gespräch mit SPORT1: "Früher habe ich mich auch mit dritten Plätzen zufrieden gegeben. Irgendwann hat es dann Klick gemacht und ich will mehr."

Trajdos besiegte im Finale die WM-Dritte Tina Trstenjak (Slowenien) durch eine mittlere Wertung, im Halbfinale hatte sie sich bereits überraschend gegen Frankreichs Weltmeisterin Clarisse Agbegnenou durchgesetzt.

Vargas-Koch verliert Finale

Die frühere Vizeweltmeisterin Laura Vargas Koch unterlag im Finale der Klasse bis 70 kg der zweimaligen Europameisterin Kim Polling aus den Niederlanden durch Ippon und gewann Silber.

In der gleichen Klasse setzte sich die Kölnerin Szaundra Diedrich im kleinen Finale um Bronze gegen die Polin Katarzyna Klys durch.

Bronze für Wieczerzak 

Bronze sicherte sich in der Klasse bis 81 kg auch der frühere U23-Weltmeister Alexander Wieczerzak (Frankfurt) gegen den Weißrussen Aliaxandr Szsiaschenka.

Der Berliner Sven Maresch verlor gegen den Franzosen Loic Pietri Bronze im Golden Score.

Bereits nach dem ersten Kampf beendet war die EM für Christopher Völk. Der Abensberger verlor in der Klasse bis 73 kg gegen den Tschechen Jaromir Jezek.

Zuletzt hatte die Leipzigerin Heide Wollert 2008 in Lissabon einen Titel für den Deutschen Judo-Bund geholt. Zum Auftakt hatte es in Baku dreimal Bronze für den DJB gegeben.

Im Blinden-Judo holte sich die zweimalige Paralympics-Siegerin Ramona Brussig (Leipzig) in der Klasse bis 57 kg Bronze durch Ippo

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel