Video

Der deutsche Zweier-Kajak der Frauen wird der Favoritenrolle über 500 Meter nicht gerecht. Franziska Weber und Tina Dietze ärgern sich über die hauchdünn verpasste Medaille.

Franziska Weber und Tina Dietze haben bei den Europaspielen eine Medaille im Zweier-Kajak im Finale über 500 Meter eine Medaille verpasst.

Das deutsche Duo musste sich mit dem vierten Platz begnügen. Die Goldmedaille ging an Milica Starovic und Dlama Ruzicic Benedek aus Serbien.

Nach der Silbermedaille im Kajak-Vierer am Vortag, gingen die beiden im Zweier leer aus.

"Wir wären gerne mit einer weiteren Medaille nach Hause gefahren. Es war ein gutes Rennen von uns ohne grobe Fehler. Aber die anderen waren einfach ein bisschen besser. Wir gehen jetzt mit der Einstellung ins Training, das passiert uns nicht noch mal", sagte Weber bei SPORT1.

Rumänien sicherte sich die Silbermedaille, Ungarn gewann Bronze. Der Rückstand der Deutschen auf den dritten Platz betrug lediglich 175 Hundertstel Sekunden.

Am Montag hatten die deutschen Athleten im Kajak für einen wahren Medaillenregen  gesorgt. Von den acht Medaillen, die am vierten Wettkampftag der Europaspiele eingefahren werden konnten, wurden fünf auf dem Wasser gewonnen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel