Video

Der Wasserspringer Frithjof Seidel hat beim Wettbewerb vom 1-Meter-Brett haarscharf eine Medaille verpasst.

Der 18-Jährige aus Halle/Saale landete nach fünf Sprüngen auf dem vierten Platz.

Edelmetall machten zwei Russen und ein Brite unter sich aus.

Nikita Shleikher und Ilia Molchanov machten dabei den russischen Doppelsieg perfekt.

Henry Heatly komplettierte das Podest.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel