vergrößernverkleinern
JUDO-WORLD-2014
Wladimir Putin ist zu Gast - im Gegensatz zu deutschen Politikern © Getty Images

Hoher Besuch bei der Eröffnungsfeier der Europaspiele: Wladimir Putin nimmt an der Zeremonie in Baku teil. Deutsche Politiker bleiben der Show am Kaukasus dagegen fern.

Wladimir Putin wird der Eröffnungsfeier der ersten Europaspiele in Baku beiwohnen.

Russlands Staatschef ist damit ebenso vor Ort wie Aserbaidschans Präsident Ilham Alijew, auch IOC-Präsident Thomas Bach nimmt an der Feier (17.30 Uhr LIVE auf SPORT1) teil. Hochrangige deutsche Politiker sind nicht zugegen im Land am Kaukasus, das wegen der Menschenrechtslage und mangelnder Pressefreiheit stark in der Kritik steht.

Die Organisatoren rechnen mit "35 bis 40 Staatsoberhäuptern aus Europa", das sagte EOC-Patrick Hickey am Donnerstag.

Unter anderem sind auch Weißrusslands Präsident Alexander Lukaschenko, der serbische Präsident Tomislav Nikolic und der Prinz des Königreichs von Saudi-Arabien Abdullah bin Musa'ad bin Abdul Aziz angereist. Das Olympische Komitee Katars hat ebenfalls eine Delegation geschickt.

Die Show mit über 2000 Darstellern soll laut Veranstalter "die traditionelle aserbaidschanische Kultur feiern und die Rolle der Gastgeberstadt im modernen Europa reflektieren". Das Olympiastadion von Baku ist mit über 68.000 Zuschauern ausverkauft, Turn-Star Fabian Hambüchen wird die deutsche Fahne tragen.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel