vergrößernverkleinern
Silva Mueller nach dem Gewinn des Jugend-WM-Titels © youtube / Get Gymspired https://www.youtube.com/channel/UCjJ-fv-j7aUhMkG-LfTeKpA

München - Die Europaspiele in Baku sind eines der sportlichen Highlights des Jahres 2015. SPORT1 stellt die deutschen Hoffnungsträger vor.

November 2014, Daytona Beach, USA. Die letzte Kür ist vorbei. Gespannt fiebert Silva Müller der letzten Wertung entgegen. Wegen eines technischen Fehlers verzögerte sich aber die Bekanntgabe des Ergebnisses. Endlos langes Warten. Dann die Erlösung. Silva Müller ist Jugend-Weltmeisterin in der Altersklasse der 17- bis 18-Jährigen.

"Als die Wertung dann kam, habe ich es zuerst gar nicht realisiert. Doch dann fiel mir meine Synchronpartnerin Phyllis Lensker, die auch im Finale gestanden hatte, um den Hals und wir fingen beide an zu heulen", sagt Müller.

Bereits vor dem WM-Titel zeigte Deutschlands talentierteste Trampolinturnerin starke Leistungen in den Nachwuchsklassen und rückte in den B-Kader auf.

Baku als Bewährungsprobe

Knapp sieben Monate nach der WM gehört sie im Alter von 19 Jahren bereits zur Elite - auch bei den Europaspielen in Baku.

Am Donnerstag findet die Vorrunde im Einzel statt, am Freitag dann der Synchronwettbewerb, bei dem sie mit der drei Jahre älteren Leonie Adam antritt. Die Finals sind beide für Sonntag angesetzt – und Silva Müller dann hoffentlich mittendrin.

Steckbrief Silva Müller:

Disziplin: Trampolinturnen Frauen, Einzel und Synchron

Geburtstag: 14.01.1996

Beruf: Schülerin

Größter Erfolg: Jugend-Weltmeisterin 2014

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel