Video

Baku - Dank eines souveränen Erfolgs gegen Bulgarien haben die deutschen Volleyballer in Baku beste Karten auf die K.o.-Runde. Schöps und Fromm ragen beim glatten Erfolg heraus.

Die deutschen Volleyballer haben bei den Europaspielen in Baku (täglich LIVE im TV auf SPORT1) einen klaren Erfolg gegen Bulgarien gefeiert.

Beim glatten 3:0-Erfolg (25:20, 25:18, 25:22) der Auswahl des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV) ragten vor allem Jochen Schöps und Christian Fromm heraus, die 17 bzw. 15 Punkte erzielten.

"Wir haben sehr gut gespielt. Es war ein klarer, souveräner Sieg", sagte Heynen und formulierte große Ziele. "Mit Bronze bei der WM waren wir glücklich. Glücklich sind wir hier nur mit mehr als Bronze", erklärte der 46-Jährige: "Im Finale zu verlieren gegen Russland könnte vielleicht noch akzeptabel sein. Mehr aber nicht."

Durch den zweiten Sieg im dritten Spiel verdrängte Deutschland mit nunmehr sechs Punkten Bulgarien von Rang drei. Die ersten vier Teams der beiden Sechsergruppen ziehen in die K.o.-Phase ein.

Zuvor hatte der WM-Dritte gegen Russland verloren (1:3) und die Slowakei bezwungen (3:0).

Am Samstag treffen die DVV-Herren auf Italien und am Montag zum Abschluss der Vorrunde auf Heynens Heimatland Belgien.

Der Bundestrainer will noch eine Leistungssteigerung sehen, dann sei alles möglich: "Wenn wir gut spielen, sind wir die beste Mannschaft. Wir müssen über Gold nachdenken, nicht über Platz vier. Das ist Quatsch."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel