vergrößernverkleinern
Athletics - Day 10: Baku 2015 - 1st European Games
In Baku kam es zu einem tragischen Unfall © Getty Images

Ein britischer Mitarbeiter der Firma FiveCurrents, die bei den Europaspielen die Eröffnungs- und Schlussfeier produziert, ist am Dienstag bei einem Autounfall in Baku ums Leben gekommen.

Das bestätigte FiveCurrents. Berichten zufolge ist durch den Unfall am Heydar Aliyev Prospekti nahe des Athletendorfes auch der aserbaidschanische Fahrer des Autos gestorben. Drei weitere Mitarbeiter von FiveCurrents mussten anschließend im Krankenhaus behandelt werden.

Das Europäische Olympische Komitee (EOC) hat in einem Statement sein Beileid bekundet: "Das EOC ist in tiefer Trauer wegen dieses tragischen Unfalls."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel