vergrößernverkleinern
Soeren Voigt bleibt Geschäftsführer der Eintracht

Eintracht Braunschweig hat den Vertrag mit Geschäftsführer Soeren Oliver Voigt vorzeitig bsi 2018 verlängert.

Dies teilte der Bundesligaverein auf seiner Homepage mit.

Sorg ist seit dreizehn Jahren in leitender Funktion für Eintracht Braunschweig tätig und bekleidet seit der Gründung im Jahr 2008 das Amt ders Geschäftsführers.

"Im Sinne der weiteren kontinuierlichen Arbeit, die uns in den vergangenen Jahren ausgezeichnet hat, ist die Vertragsverlängerung mit Soeren Oliver Voigt die logische Konsequenz", erklärte Sebastian Ebel, Aufsichtsratsvorsitzender der Eintracht.

Voigt bedankte sich für das Vertrauen und blickte mit Freude auf die kommenden Aufgaben: "Die Themen und Projekte, die wir zukünftig auf den Weg bringen werden, sind in jedem Fall sehr vielfältig und umfangreich."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel