vergrößernverkleinern
Fans des 1. FC Kaiserslautern zündeten im Fanblock Knallkörper

Ausschreitungen nach dem Schlusspfiff haben das Südwest-Derby der Zweiten Liga zwischen dem 1. FC Kaiserslautern und dem Karlsruher SC überschattet.

Auf den Tribünen des Fritz-Walter-Stadions machten Krawallmacher beider Teams über Sitze und Absperrungen hinweg gegenseitig Jagd aufeinander.

Gegenstände flogen über die Ränge, und Knallkörper wurden gezündet.

Eingreifende Polizei-Einheiten konnten die Lage relativ schnell wieder beruhigen.

Angaben zu Verletzungen und Verhaftungen lagen zunächst nicht vor.

Hier gibt es alles zur Zweiten Liga

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel