vergrößernverkleinern
Alexander Zorniger will den Abstand an der Spitze verteidigen

Aufsteiger RB Leipzig will zum Abschluss des 9. Spieltags in der Zweiten Fußball-Bundesliga wieder zurück auf die Aufstiegsränge.

Gegen den Mitaufsteiger 1. FC Heidenheim (ab 19.45 Uhr LIVE im TV auf SPORT1, auf SPORT1.fm und im LIVE-TICKER auf SPORT1.de und in den SPORT1-Apps) benötigen die Sachsen dafür jedoch zwingend einen Sieg.

Trainer Alexander Zorniger freut sich auf die Atmosphäre in der heimischen Red Bull Arena: "So ein Flutlichtspiel in unserer Schüssel ist immer schön. Das wird ein Abnutzungskampf und ein sehr intensives Spiel."

Zittern müssen die Sachsen dabei erneut um den Einsatz des dänischen Nationalstürmers Yussuf Poulsen. Der 20-Jährige hatte bereits beim letzten Spiel bei Fortuna Düsseldorf (2:2) gefehlt. "Wir müssen schauen", sagte Zorniger: "Dafür, dass es nur eine Zerrung ist, dauert es schon ein bisschen lange." In sechs Spielen hatte Poulsen zuvor sechsmal getroffen und war einer der Erfolgsgaranten.

Abwehrspieler Tim Sebastian ist heiß auf die LIVE-Übertragung des Spiels im TV auf SPORT1: "Wir sind stolz darauf, dass wir ein Montagsspiel bekommen haben. Das ist eine Belohnung für unsere Leistungen."

Auch der 1. FC Heidenheim könnte Platz zwei erobern (DATENCENTER: Ergebnisse und Tabelle). Allerdings benötigt das Team von Trainer Frank Schmidt dafür ebenfalls drei Punkte.

SPORT1 hat die Fakten zum Montagsspiel in der Zweiten Bundesliga:

RB Leipzig - 1. FC Heidenheim 1846

Infos: Leipzig ist zuhause in dieser Saison noch ungeschlagen (drei Siege, ein Unentschieden). Heidenheim hat drei seiner letzten vier Partien gewonnen und dabei jeweils mindestens drei Tore erzielt. Zuletzt blieb der Aufsteiger sogar zweimal ohne Gegentor. Leipzig und Heidenheim trafen bislang nur in der Vorsaison in der 3. Liga aufeinander. In Leipzig trennten sich Meister und Vize 1:1, in Heidenheim setzte sich RB mit 2:0 durch.

Voraussichtliche Aufstellungen:

Leipzig: Bellot - Heidinger, Sebastian, Compper, Jung - Demme, Khedira, Kimmich - Kaiser - Teigl, Poulsen.

Heidenheim: Zimmermann - Strauß, Göhlert, Kraus, Heise - Titsch-Rivero, Leipertz - Griesbeck, Schnatterer - Niederlechner, Mayer.

Schiedsrichter: Robert Hartmann

Stadion: Red-Bull-Arena, Leipzig

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel