vergrößernverkleinern
RB Leipzig und der 1. FC Heidenheim trennen sich im Montagsspiel mit 1:1.

RB Leipzig hat den Sprung auf Platz zwei verpasst. Im Duell der Zweitliga-Aufsteiger kam das Team von Trainer Alexander Zorniger nicht über ein 1:1 (1:1) gegen den 1. FC Heidenheim hinaus.

Philipp Heise nutzte dabei nach 21 Minuten einen Patzer in der Hintermannschaft der Hausherren zur Führung für die Schwaben.

Die Antwort der Sachsen ließ jedoch nicht lange auf sich warten: In der 31. Minute hämmerte Dominik Kaiser einen direkten Freistoß aus 18 Metern zum 1:1 in den Winkel.

Nach der Pause hatte Leipzig deutlich mehr vom Spiel, verpasste es aber, seine Überlegenheit in Zählbares umzumünzen. Heidenheim kam nur noch selten zu Entlastungsangriffen.

In der Tabelle steht RB nach neun Spieltagen nun mit 16 Punkten auf Platz vier. Der FCH (15) liegt direkt dahinter auf Rang fünf.

Hier gibt es alles zur Zweiten Liga

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel