vergrößernverkleinern
Bajram Nebihi ist im Sommer vom FC Augsburg in die Hauptstadt gewechselt

Bajram Nebihi vom 1. FC Union Berlin hat im Test gegen Rubin Kasan eine ernste Kopfverletzung erlitten.

Der 26-Jährige schlug beim 4:0-Erfolg gegen den russischen Erstligisten nach einem Zusammenprall mit dem Kopf auf dem Boden auf und zog sich dabei ein Schädel-Hirn-Trauma zu.

Der Stürmer bleibt zur Beobachtung vorerst in der Helios Klinik Jerichower Land.

"Jetzt ist es wichtig, dass sich Bajram erholt und gesundheitliche Folgen auszuschließen sind. Wir drücken gemeinsam die Daumen und hoffen, dass er bald wieder bei uns sein kann", sagte Trainer Norbert Düwel.

Nebihi war zu Saisonbeginn vom FC Augsburg zu den Eisernen gewechselt, in der Zweiten Liga kam er bislang nur zu zwei Kurzeinsätzen für den Tabellenvorletzten aus der Hauptstadt.

Beim Sieg über Kasan trafen für die Hauptstädter Christopher Quiring (2.), Maximilian Thiel (10.), Martin Dausch (85.) und Eroll Zejnullahu (90.+1).

Hier gibt es alles zur Zweiten Liga

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel