vergrößernverkleinern
Bester Lauterer: FCK-Mittelfeldspieler Kerem Demirbay (l.) ist vom Hamburger SV bis 2015 ausgeliehen

Zweitligist 1. FC Kaiserslautern muss im Kampf um den Bundesliga-Aufstieg vorerst ohne seine beiden Mittelfeldspieler Alexander Ring und Kerem Demirbay auskommen.

Die beiden Profis verletzten sich beim 1:1 (0: 0) am Samstag gegen Fortuna Düsseldorf.

Ring erlitt einen Innenbandriss am rechten Knie.

Ob der finnische Nationalspieler operiert werden muss, ist noch offen. Der FCK rechnet mit einer Rückkehr Rings zu Beginn des kommenden Jahres.

Bei Demirbay wurde eine Bänderverletzung im rechten Sprunggelenk diagnostiziert.

Der türkische U21-Nationalspieler soll aber im laufenden Jahr wieder einsatzbereit sein.

Hier gibt es alles zur 2. Liga

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel