vergrößernverkleinern
Ralph Hasenhüttl spielte acht Mal für Österreichs Nationalmannschaft

Zum Auftakt des 12. Spieltags in der Zweiten Liga kommt es zum Gipfeltreffen.

Spitzenreiter FC Ingolstadt ist zu Gast beim Tabellenzweiten Fortuna Düsseldorf. Während die Rheinländer mit 20 Toren gemeinsam mit dem 1. FC Heidenheim die beste Offensive der Liga stellen, können die nach wie vor ungeschlagenen Bayern auf die beste Abwehr verweisen (sechs Gegentore).

Außerdem bekommt es der Karlsruher SC mit dem SV Sandhausen zu tun, der 1. FC Union Berlin empfängt die SpVgg Greuther Fürth.

SPORT1 begleitet die Partien ab 18.15 Uhr im LIVE-TICKER und LIVE im Radio auf SPORT1.fm. Highlights aller Spiele gibt es ab 22.15 Uhr in Hattrick - Die 2. Bundesliga im TV auf SPORT1.

Voraussichtliche Aufstellungen und weitere Informationen zu den Spielen:

Karlsruher SC - SV Sandhausen

Ausgangslage: Nach zuvor vier Partien ohne Sieg feierte der KSC zuletzt ein 4:0 auf St. Pauli. Sandhausen, das mit nur acht Toren den schwächsten Angriff der Liga stellt, holte aus den jüngsten vier Spielen nur einen Zähler. Die Baden-Württemberger haben noch nie ein Pflichtspiel gegen Karlsruhe gewonnen (ein Unentschieden, zwei Niederlagen).

Karlsruher SC: Orlishausen - Valentini, Gordon, Gulde, Kempe - Yabo, Peitz - Torres, Yamada - Hennings, Micanski

Nicht dabei: Klingmann, Stoll, Traut, Krebs

SV Sandhausen: Knaller - Kübler, Olajengbesi, Hübner, Paqarada - Linsmayer, Tüting - Stiefler, Bieler, Thiede - Wooten

Nicht dabei: Riemann, Kratz, Zillner, Adler, Jovanovic

Schiedsrichter: Bandurski

Fortuna Düsseldorf - FC Ingolstadt

Ausgangslage: Düsseldorf ist seit acht Begegnungen ungeschlagen (fünf Siege, drei Unentschieden). Die angriffsstarken Fortunen blieben in dieser Spielzeit nur einmal ohne eigenen Treffer. Die immer noch ungeschlagenen Ingolstädter, die auswärts bereits seit 18 Partien nicht verloren haben, feierten zuletzt vier 1:0-Siege in Folge.

Fortuna Düsseldorf: Unnerstall - Schauerte, Tah, Bodzek, Schmitz - da Silva Pinto, Avevor - Liendl, Benschop, Bellinghausen - Hoffer

Nicht dabei: Bolly, Fink

FC Ingolstadt: Özcan - da Costa, Matip, Hübner, Danilo - Groß, Roger, Morales - Hartmann, Hinterseer, Leckie

Nicht dabei: Gunesch, Jessen, Cohen, Eigler, Lex

Schiedsrichter: Zwayer

1. FC Union Berlin - SpVgg Greuther Fürth

Ausgangslage: Union hat mit zwei Siegen in Folge den Anschluss an das Tabellenmittelfeld geschafft. Fürth hat keine ihrer bislang fünf Auswärts-Begegnungen gewonnen (zwei Unentschieden, drei Niederlagen). Von den bislang 15 Duellen mit den Berlinern konnte die SpVgg sechs gewinnen (sieben Unentschieden, zwei Niederlagen).

1. FC Union Berlin: Amsif - Trimmel, Puncec, Leistner, Parensen - Quiring, Köhler, Zejnullahu, Thiel - Brandy, Polter

Nicht dabei: Oschkenat, Schönheim, Gomaa

SpVgg Greuther Fürth: Mickel - Schröck, Caligiuri, Röcker, Guilherme - Fürstner, Stiepermann - Weilandt, Zulj, Gießelmann - Przybylko

Nicht dabei: Flekken, Hesl, Korcsmar, Mohr, Lam, Pledl, Sukalo, Trinks, Azemi

Schiedsrichter: Thomsen

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel