vergrößernverkleinern
Bei Kaiserslauterns 2:0-Sieg gegen Greuther Fürth ist Stürmer Philipp Hofmann der entscheidende Mann. Er schnürt schon vor der Pause einen Doppelpack

Im Duell der Tabellennachbarn RB Leipzig und 1. FC Kaiserslautern geht es darum, welches Team ganz dick im Aufstiegsrennen dabeibleibt.

Vor dem Spiel in der Sachsen-Metropole stehen beide Teams mit 19 Punkten gleichauf.

Leicht zu favorisieren sind wohl die heimstarken Leipziger, die im eigenen Stadion bislang erst zwei Punkte abgaben.

Trainer Alexander Zorniger wird bei der schweren Aufgabe gegen die Pfälzer erneut auf den dänischen Angreifer Yussuf Poulsen setzen. "Er hat eine sensationelle Entwicklung genommen, die vorbildlich ist für einen Jung-Profi", sagt Zorniger zu SPORT1.

"Hohes Pressing, schnelles Umschalten und viel Tempo", nennt Poulsen im Gespräch mit SPORT1 die Gründe für den Erfolg des Aufsteigers.

Unter der Woche haben beide Mannschaften Erfolge im Pokal gefeiert.

Leipzig bezwang Aue in der Verlängerung, der FCK hatte mit Greuther Fürth keinerlei Probleme. Dabei spielte sich Philipp Hofmann in den Mittelpunkt. Der deutsche U-21-Nationalspieler erzielte beide Treffer am Betzenberg.

SPORT1 überträgt die Partie ab 19.45 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 im Radio auf SPORT1.fm und im LIVE-TICKER auf SPORT1.de und in der SPORT1 App.

SPORT1 hat die Fakten zu den Sonntags-Spielen der 2. Bundesliga:

Die voraussichtlichen Aufstellungen:

RB Leipzig - 1. FC Kaiserslautern

Leipzig: Coltorti - Teigl, Compper, Sebastian, Jung - Demme, Khedira - Kaiser - Frahn, Poulsen

Kaiserslautern: Sippel - Schulze, Orban, Heintz, Löwe - Jenssen, Karl - Gaus, Stöger, Matmour - Hofmann

Schiedsrichter: Günter Perl

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel