vergrößernverkleinern
Valerien Ismael startete seine Trainerkarriere 2011 bei Hannover II

Valerien Ismael hat sich nach seiner Entlassung beim 1. FC Nürnberg im Gespräch mit SPORT1 enttäuscht gezeigt.

Die Situation sei "schwer" und auch "belastend" gewesen, erklärte der Franzose und ergänzte: "Vor allem nach dem Sieg über Lautern hatte ich geglaubt, dass wir das alles hinbekommen."

Ismael räumte Fehler ein ("Ich habe sicherlich nicht alles richtig gemacht"), sagte aber auch, dass er sich "zugetraut hätte, das weiter zu machen."

Ismael übernahm das Traineramt beim Bundesliga-Absteiger erst am Saisonbeginn, holte aber mit den Franken in 13 Spielen nur vier Siege. Zudem schied Nürnberg im DFB-Pokal bereits in der ersten Runde aus. Mit 0:1 verlor das Team beim MSV Duisburg.

Hier weiterlesen: Nürnberg entlässt Valerien Ismael

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel