vergrößernverkleinern
Boubacar Barry (l.) bindet sich bis 2018 an den KSC

Zweitligist Karlsruher SC hat den deutschen U19-Nationalspieler Boubacar Barry mit einem Vertrag bis zum 30. Juni 2018 ausgestattet.

Das Offensivtalent gehört bereits seit einigen Wochen fest zum Team von Trainer Markus Kauczinski.

"Bouba hat in seinen ersten Wochen bei den Profis einen sehr guten Eindruck hinterlassen", sagte Sportdirektor Jens Todt: "Wir freuen uns sehr darüber, dass er sich trotz zahlreicher anderer Angebote für den KSC entschieden hat."

Barry spielt seit Juli 2012 im KSC-Talentteam.

In der laufenden Saison erzielte der 18-Jährige vor seinem Wechsel in den Profikader 10 der ersten 22 Tore der U19 in der Junioren-Bundesliga. In der 2. Liga kam Barry bisher zweimal zum Einsatz.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel