vergrößernverkleinern
Sören Brandy spielt seit der Saison 2013/14 bei Union Berlin

Rund zehn Monate nach Ausschreitungen in einem Testspiel beim schwedischen Klub Djurgardens IF in Stockholm hat der Weltverband FIFA den 1. FC Union Berlin zu einer Geldstrafe von knapp 30.000 Euro (35.000 Franken) verurteilt.

Djurgardens muss als Gastgeber sogar rund 37.500 Euro (45.000 Franken) bezahlen.

Bei dem Spiel am 25. Januar war es zu Auseinandersetzungen gekommen, die Partie musste in der 73. Minute abgebrochen werden.

Auf beiden Seiten kam es zum massiven Einsatz von Pyrotechnik, darüber hinaus stürmten Anhänger beider Klubs den Rasen.

Bei den Vorfällen wurden nach schwedischen Polizeiangaben zwölf Beamte und ein deutscher Fan verletzt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel