vergrößernverkleinern
Peter Neururer feiert mit dem VfL Bochum den ersten Heimsieg der Saison

Der VfL Bochum hat im achten Versuch endlich den ersten Heimsieg der Saison eingefahren. Nach sechs erfolglosen Spielen in Serie setzte sich das Team von Trainer Peter Neururer gegen das Schlusslicht VfR Aalen mit 4:0 (1:0) durch.

Ein Eigentor vor Andre Hainault (3.) brachte die Hausherren bereits früh auf die Siegerstraße. Nach der Pause trafen dann noch Simon Terodde (57.), Marco Terrazzino (66.) und Mikael Forssell (89.) für den VfL. In der Tabelle verbesserte sich Bochum vorerst auf Platz neun.

Der 1. FC Heidenheim bewahrt derweil Tuchfühlung zu den Aufstiegsrängen. Beim 3:0 (1:0) über den SV Sandhausen erzielten Kapitän Marc Schnatterer (6.), Robert Leipertz (48.) und Florian Niederlechner (63.) die Tore für den Aufsteiger.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel