vergrößernverkleinern
MATHEW LECKIE (Australien/FC Ingolstadt): Mit dem FCI läuft es für Leckie in der Zweiten Liga bisher rund, als Tabellenführer winkt der Aufstieg in die Bundesliga. Ein Titelgewinn beim Asien-Cup würde zumindest dem Australier sicher noch mal zusätzlichen Schwung für die verbleibende Saison bringen
Matthew Leckie wechselte vor der Saison vom FSV Frankfurt nach Ingolstadt © getty

Der FC Ingolstadt will am 15. Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga gegen den VfL Bochum wieder in die Spur finden.

Die Mannschaft von Trainer Ralph Hasenhüttl ist zwar noch immer Tabellenführer, holte aus den letzten beiden Partien jedoch nur einen Punkt und kassierte fünf seiner insgesamt elf Gegentore. (2. Liga: Ergebnisse und Tabelle)

Stürmer Moritz Hartmann ist sich der Stärke von Gegner Bochum bewusst: "Sie haben gerade in dieser Saison schon einige Spiele auswärts gewonnen und eine sehr starke Offensive. Aber wir wollen unser Spiel durchziehen und dann sind drei Punkte auch möglich."

Die "Schanzer" sind in dieser Saison im heimischen Audi-Sportpark noch ungeschlagen, das Team von Trainer Peter Neururer holte auf fremdem Platz bereits zehn Punkte.

Außerdem empfängt der Tabellenletzte VfR Aalen Fortuna Düsseldorf, die bei einem Patzer von Ingolstadt die Tabellenspitze erobern könnten.

SPORT1 überträgt die Partien ab 12.45 Uhr im LIVE-TICKER auf SPORT1.de und in der SPORT1 App sowie auf SPORT1.fm. Die Highlights sehen Sie am Sonntag ab 9.15 Uhr in Hattrick Pur - Die 2. Bundesliga im TV auf SPORT1.

SPORT1 hat alle Infos zu den Partien der 2. Bundesliga:

FC Ingolstadt - VfL Bochum

Ausgangslage: Der FC Ingolstadt kassierte beim 1:2 in Nürnberg am vergangenen Wochenende die erste Saisonniederlage. Der VfL Bochum feierte mit dem 4:0 gegen Aalen hingegen nach sieben sieglosen Partien einen Befreiungsschlag. Die Bilanz nach acht Spielen spricht klar für Ingolstadt: Der FCI feierte bereits sechs Siege und verlor nur einmal (1 Remis).

Voraussichtliche Aufstellungen:

Ingolstadt: Özcan - Engel, Matip, Hübner, Danilo - Groß, Roger, Bauer - Hartmann, Hinterseer, Leckie.

Es fehlen: da Costa, Jessen, Cohen, Morales, Eigler, Lex

Bochum: Esser - Celozzi, Cacutalua, Fabian, Perthel - Losilla, Latza - Tasaka, Terrazzino - Sestak, Terodde.

Es fehlen: Luthe, Gyamerah, Simunek, Gregoritsch

Schiedsrichter: Norbert Grudzinski

Stadion: Audi-Sportpark, Ingolstadt

VfR Aalen - Fortuna Düsseldorf

Ausgangslage: Aalen, das zuletzt viermal in Folge verlor, ist mit bisher 10 Toren das angriffsschwächste Team der Liga. Düsseldorf hat seit elf Spielen keine Niederlage kassiert, spielte allerdings in den letzten vier Spielen dreimal remis. Die Fortuna belegt in der Auswärtstabelle Platz eins und ist auf fremdem Platz noch ungeschlagen. Bisher trafen sich beide Teams zweimal, dabei gab es je einen Sieg für Aalen und Düsseldorf.

Voraussichtliche Aufstellungen:

Aalen: Bernhardt - Ofosu-Ayeh, Barth, Hainault, Feick - Hofmann, Leandro, Daghfous - Ludwig, Quaner, Klauß.

Es fehlen: Mockenhaupt, Neumann, Zahner, Lechleiter.

Düsseldorf: Unnerstall - Schauerte, Tah, Bodzek, Bellinghausen - Gartner, Avevor - Liendl, Benschop, Halloren - Pohjanpalo.

Es fehlen: Schmidtgal, Schmitz, da Silva Pinto, Fink

Schiedsrichter: Peter Sippel

Stadion: Scholz-Arena, Aalen

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel