vergrößernverkleinern
Philipp Ziereis schießt in Bochum ein Eigentor
Philipp Ziereis schießt in Bochum ein Eigentor © imago

Defensivspieler Philipp Ziereis vom Zweitligisten FC St. Pauli hat sich unfreiwillig in den Annalen des VfL Bochum verewigt.

Dem 21-Jährigen unterlief am 16. Spieltag im Duell der beiden Klubs ein Eigentor - es war der 500. Treffer in der Zweitliga-Historie des VfL. Ziereris verlängerte in der 37. Minute einen Schuss von Bochums Torjäger Simon Terodde mit dem Oberschenkel ins eigene Tor.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel