vergrößernverkleinern
Alessandro Schöpf brachte den 1. FC Nürnberg gegen 1860 München in Führung
Alessandro Schöpf brachte den 1. FC Nürnberg gegen 1860 München in Führung © getty

Der 1. FC Nürnberg hat sich mit einem Sieg im Duell der Ex-Meister Luft im Abstiegskampf verschafft und die Krise bei 1860 München weiter verschärft.

Der Club schlug zum Abschluss des 16. Spieltages der 2. Fußball-Bundesliga die Löwen mit 2:1 (2:1) und machte einen Sprung auf Rang zwölf.

Die Münchner, die sechs der letzten acht Ligaspiele verloren, gehen dagegen als Drittletzter in den letzten Vorrundenspieltag.

Alessandro Schöpf (14.) und Jakub Sylvestr (17.) legten mit ihrem Doppelschlag den Grundstein für den sechsten Saisonsieg der Gastgeber, die sich durch ein Eigentor von Jürgen Mössmer (27.) selbst noch einmal unter Druck setzten.

1860 verlor nicht nur die Punkte, sondern auch den Ex-FCN-Spieler Martin Angha wegen einer allerdings unberechtigten Gelb-Roten Karte (58.).

Hier gibt es alles zur Zweiten Liga

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel