vergrößernverkleinern
Ante Rebic muss mehrere Wochen pausieren
RB Leipzig setzte sich bei Greuther Fürth durch © imago

RB Leipzig hat drei wichtige Punkte im Kampf um den Anschluss an die Aufstiegsränge der Zweiten Liga erkämpft und seine Auswärtsmisere mit dem 1:0 (0: 0) bei der SpVgg Greuther Fürth zumindest vorerst gestoppt.

Die Franken drohen hingegen nach der fünften Begegnung ohne Sieg die oberen Tabellenplätze frühzeitig aus den Augen zu verlieren.

Niklas Hoheneder (77.) besiegelte den zweiten Auswärtssieg der Sachsen, die zunächst nach Punkten und Toren mit dem Tabellendritten Karlsruher SC gleichzogen.

Der VfL Bochum kam drei Tage nach der überraschenden Trennung von Kult-Trainer Peter Neururer nicht über ein mageres Unentschieden hinaus.

Beim SV Sandhausen spielte die von Interims-Coach Frank Heinemann betreute Mannschaft 0:0.

Erzgebirge Aue und der FC Heidenheim trennten sich mit einem 1:1-Unentschieden.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel