vergrößernverkleinern
Ewald Lienen ist seit Mitte Dezember Trainer beim FC St. Pauli
Ewald Lienen soll die St. Paulianer vor dem Abstieg bewahren © getty

Der FC St. Pauli musste nur einen Tag nach der Verpflichtung von Coach Ewald Lienen die nächste Niederlage hinnehmen.

Die Hamburger verloren bei Tabellenführer Ingolstadt mit 1:2 (0:1).

Matthew Leckie (22.) und Pascal Groß (80.) trafen für die Gastgeber. Den zwischenzeitlichen Ausgleich der Hamburger besorgte Sebastian Schachten (78.).

Knapp einer Niederlage entging Aufstiegskandidat Kaiserslautern bei 1860 München.

Nach der Führung der Gastgeber durch Yannick Stark per Kopf (26.) sorgte Markus Karl (85.).

Weiterhin auf der Überholspur ist Absteiger Nürnberg. Der "Club" siegte in Aue mit 1:0 (0:0).

Ausgerechnet der Ex-Auer Jakub Sylvestr markierte den siegbringenden Treffer für Gäste (64.).

Einen Dämpfer im Kampf um die Aufstiegsränge musste RB Leipzig hinnehmen. Das Team von Alexander Zorniger kam in Aalen nicht über ein torloses Remis hinaus und muss nach dem Ausschluss von Anthony Jung (56.) zum Jahresabschluss personell umbauen.

Weiterhin ganz oben mitmischen kann Leipzigs Mitaufsteiger Darmstadt. Das Team von Dirk Schuster gewann beim SV Sandhausen mit 2:1 (1:0).

Zunächst brachte Sandhausens Manuel Stiefler die Gäste per Eigentor in Führung. Nach dem Ausgleich durch Aziz Bouhaddouz (63.) stellte Hanno Behrens (86.) die erneute Führung und den schlussendlichen Siegtreffer her.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel