vergrößernverkleinern
Oliver Reck-Fortuna Düsseldorf
Oliver Reck hofft nach drei Pleiten aus vier Spielen auf einen versöhnlichen Jahresausklang © getty

Von wegen besinnliche Vorweihnachtszeit. In der 2. Bundesliga geht es in der englischen Woche Schlag auf Schlag. Drei Partien machen am Freitagabend den Auftakt zum 19. Spieltag, bevor das Unterhaus nach dem Wochenende in die Winterpause geht.

Fortuna Düsseldorf - Union Berlin (Anstoß 18.30 Uhr)

Düsseldorf hat drei seiner letzten vier Partien verloren und musste unter der Woche bei der 1:2-Pleite in Braunschweig einen weiteren Rückschlag im Rennen um die Aufstiegsplätze hinnehmen. Union befindet sich dagegen im Aufwind: Die seit vier Auftritten unbesiegten Berliner (drei Siege, ein Unentschieden) haben sich auf Platz zehn hochgearbeitet.

Voraussichtliche Aufstellungen:

Düsseldorf: Unnerstall - Schauerte, Tah, Bruno Soares, Bodzek - Gartner, Avevor - Halloran, Benschop, Bellinghausen - Pohjanpalo

Berlin: Haas - Puncec,Leistner, Schönheim, Parensen - Kreilach, Köhler - Quiring, Thiel -Brandy, Polter

Karlsruher SC - FSV Frankfurt (Anstoß 18.30 Uhr)

In Karlsruhe trifft Heimstärke auf Auswärtsstärke. Der KSC - derzeit Tabellendritter - hat keines seiner vergangenen vier Heimspiele verloren (zwei Siege, zwei Unentschieden) und blieb dabei dreimal ohne Gegentreffer. Gegner FSV Frankfurt hat alle seine fünf Saisonerfolge auswärts eingefahren. Von seinen bislang elf Auftritten in Karlsruhe konnte der FSV indes nur zwei gewinnen.

Voraussichtliche Aufstellungen:

Karlsruhe: Orlishausen - Valentini, Gordon, Gulde, Max - Meffert, Yabo - Torres, Krebs, Yamada - Hennings

Frankfurt: Klandt - Huber, Beugelsdijk, Balitsch, Bittroff - Kruska, Konrad, Oumari - Engels, Grifo - Dedic

1. FC Heidenheim - Eintracht Braunschweig (Anstoß 18.30 Uhr)

Dem 1. FC Heidenheim scheint nach furiosem Start in die Zweitliga-Saison gegen Jahresende etwas die Puste auszugehen. Der Aufsteiger wartet seit vier Partien auf seinen siebenten Saisonerfolg. Eintracht Braunschweig befindet sich hingegen wieder mittendrin im Aufstiegsrennen. Die Eintracht konnte von ihren vergangenen vier Auswärts-Begegnungen drei gewinnen und will in Heidenheim nochmal nachlegen.

Voraussichtliche Aufstellungen:

Heidenheim: Körber - Strauß, Göhlert, Beermann, Heise - Bagceci, Reinhardt, Titsch-Rivero, Schnatterer - Grimaldi, Niederlechner

Braunschweig: Gikiewicz - Kessel, Correia, Reichel, Hedenstad -Korte, Theuerkauf, Boland, Zuck - Nielsen, Ryu

SPORT1 begleitet alle Spiele ab 18 Uhr einzeln und in der Konferenz LIVE im Sportradio SPORT1.fm sowie im LIVE-TICKER auf SPORT1.de und in der SPORT1 App. Zusammenfassungen der Partien gibt es ab 22.15 Uhr in Hattrick - Die 2. Bundesliga im TV auf SPORT1.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel