vergrößernverkleinern
Daniel Frahn (l.) spielt seit 2010 bei RB Leipzig
Daniel Frahn (l.) spielt seit 2010 bei RB Leipzig © imago

Kapitän Daniel Frahn steht beim ambitionierten Fußball-Zweitligisten RB Leipzig angeblich vor dem Aus.

Wie die "Bild"-Zeitung berichtet, soll sich der 27-Jährige in der Winterpause etwas überraschend einen neuen Arbeitgeber suchen.

Nach Informationen des Blattes soll Trainer Alexander Zorniger dem Stürmer die Entscheidung bereits am Sonntagabend mitgeteilt haben. Eine offizielle Bestätigung des Vereins gibt es noch nicht.

Auch Frahn, der noch einen Vertrag bis Sommer 2016 besitzt, schwieg am Montagabend im Leipziger Zentralstadion nach dem 1:1 (1:0) gegen 1860 München im letzten Spiel des Jahres und verschwand kommentarlos in der Kabine. Zuvor hatte er noch mit den Fans in der Kurve abgeklatscht.

In den vergangenen Jahren war Frahn das Gesicht der Mannschaft, schaffte mit dem Klub seit seinem Wechsel im Sommer 2010 den Durchmarsch bis in die 2. Liga und hatte mit seinen Treffern großen Anteil am Erfolg.

In 147 Spielen erzielte er für RasenBallsport 87 Treffer und bereitete 36 Tore vor, doch nun soll Schluss sein. Der Traum, für Leipzig in der Bundesliga zu spielen, dürfte sich für den gebürtigen Potsdamer bei RB nicht erfüllen. In dieser Saison erzielte Frahn für den Tabellensiebten drei Tore.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel