vergrößernverkleinern
Trainer Alexander Zorniger von RB Leipzig
Alexander Zorniger stieg im Sommer mit RB Leipzig in die Zweite Liga auf © Getty Images

Doha - Von Daniel Becht - Mit Nils Quaschner, Omer Damari und Emil Forsberg hat RB Leipzig in der Winterpause bereits drei neue Spieler verpflichtet. Der Zweitligist würde gerne noch einen weiteren Abwehrspieler verpflichten.

"Wir sind nach wie vor auf der Suche nach einem Innenverteidger“, sagte Trainer Alexander Zorniger im Trainigslager in Katar zu SPORT1: „Sonst passiert nix mehr."

Der Aufsteiger liegt derzeit auf Rang sieben der Tabelle, der Rückstand zum Karlsruher SC beträgt aber nur vier Punkte.

Um den Durchmarsch in die Bundesliga vielleicht doch noch zu schaffen, investierte der Klub 8,7 Millionen Euro.

Fünf Millionen Euro überwies RB für Damari an Austria Wien. Emil Forsberg, der von Malmö FF kam, kostete die Leipziger 3,7 Millionen Euro. Quaschner wechselte von Red Bull Salzburg nach Sachsen.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel