vergrößernverkleinern
Cristian Ramirez stoppt den Ball
Cristian Ramirez stand im vorläufigen WM-Kader der ecuadorianischen Nationalmannschaft © Getty Images

Verteidiger Cristian Ramirez verlässt den 1. FC Nürnberg und wechselt zum ungarischen Erstligiten Ferencvaros Budapest.

Der 20-Jährige erhält beim Team des deutschen Trainers Thomas Doll einen Vertrag bis zum Saisonende. Ramirez war vor der laufenden Saison von Ligarivale Fortuna Düsseldorf auf Leihbasis zum Club gewechselt.

Auch die Rheinländer, bei denen der Ecuadorianer noch bis Sommer 2016 unter Vertrag steht, stimmten dem Transfer zu.

"Cristian ist mit dem Wunsch an uns herangetreten, zu Ferencvaros Budapest wechseln zu wollen. Dem haben wir entsprochen", sagte Nürnbergs Sportvorstand Martin Bader.

Seit dem Sommer hatte Ramirez insgesamt sieben Spiele für Nürnberg absolviert.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel